Rummenigge kontert: Irreguläres Tor

SID
Sonntag, 18.05.2014 | 17:12 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge setzte sich erneut für die Torlinientechnik ein
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Serie A
Live
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich gegen die Vorwürfe von Borussia Dortmund zur Wehr gesetzt, im Endspiel des DFB-Pokals um ein reguläres Tor betrogen worden zu sein.

"Ich lese immer von dem Tor, das nicht gegeben wurde. Ich höre da ein Wüten aus Dortmund", sagte Rummenigge nach der Double-Feier der Bayern am Sonntag: "Das Tor hätte nicht zählen dürfen, weil Hummels eindeutig im Abseits stand. Ganz klar. Er war knapp im Abseits, wir haben das auch nochmal analysiert."

Grundsätzlich sprach sich der 58-Jährige sich noch einmal für die Einführung der Torlinientechnik aus. "Wir haben genau wie Borussia Dortmund dafür gestimmt", betonte Rummenigge: "Wenn da einige dagegen gestimmt haben, sollten die sich das vielleicht nochmal überlegen. Vielleicht sollte die DFL nochmal eine Initiative starten. Solche Diskussionen braucht man in der Zukunft nicht."

Rummenigge schlug vor, "erst einmal in der Bundesliga damit anzufangen, dann kann man sich in der 2. Liga noch überlegen, ob man dem folgen will. Es sollte nicht an finanziellen Dingen scheitern. Es geht hier um viel Geld, es geht um viel Ehre und Ruhm. Da ist das Geld durchaus gut angelegt."

Das Finale in der Statistik

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung