Watzke enttäuscht von Schiri Meyer

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 28.05.2014 | 11:38 Uhr
Hans-Joachim Watzke beschäftigt das Finale gegen den FC Bayern München noch immer
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Coppa Italia
Live
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Live
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Live
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Real Madrid
Eredivisie
Groningen -
PSV
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian -
Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II

Hans-Joachim Watzke ist auch eineinhalb Wochen nach dem DFB-Pokalfinale gegen Bayern München noch nicht über die Niederlage hinweg. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund hadert weiter mit dem nicht gegebenen Treffer und findet deutliche Worte gegenüber Referee Florian Meyer.

"Ich schätze Herrn Meyer eigentlich sehr. Und ich erkenne an, wie schwierig der Job des Schiedsrichters heutzutage ist", sagte Watzke der "Sport Bild". Aber es habe ihn "betroffen und stutzig gemacht, dass er trotz seiner Fehlentscheidung kein einziges Wort des Bedauerns geäußert hat".

Mats Hummels hatte im Pokalendspiel gegen die Münchner nach 64 Minuten per Kopf ins Tor getroffen, Meyer aber ließ nach dem vermeintlich erfolgreichen Klärungsversuch von Dante weiterspielen. "Jeder, der mal Mannschaftssport betrieben hat, weiß, dass man wütend und enttäuscht ist, wenn man sich mit Recht benachteiligt fühlt", so Watzke.

Der 54-Jährige betonte, "schon während des Spiels absolut sicher" gewesen zu sein: "Wer das erste Tor schießt, wird gewinnen. Das waren nun mal wir - aber der einzige Treffer der regulären Spielzeit hat nicht gezählt."

Meyer fehlt "Mindestmaß an Respekt vor dem BVB"

Daher ging es in die Verlängerung, die die Münchner mit 2:0 gewannen. Watzke beteuerte, dem 45-jährigen Unparteiischen aus Braunschweig sportlich nichts vorzuwerfen, "aber dass er offenbar nicht das Mindestmaß an Respekt vor dem BVB hat und sich nicht bei den Spielern entschuldigt, ärgert mich sehr".

Der Vermutung, die Entscheidung könne wegen zurückliegender Konfrontationen von Trainer Jürgen Klopp mit den Offiziellen contra Dortmund gefallen sein, schob Watzke indes klar einen Riegel vor: "Dass Jürgen ein emotionaler Trainer ist, wissen wir alle. Das gehört zu ihm, aber zu anderen Trainern auch. Es daran festzumachen ist nicht in Ordnung."

Watzke: BVB auch in Zukunft mit Titelchancen

Zudem glaubt der Geschäftsführer der Westfalen nicht, dass weitere Leistungsträger nach Robert Lewandowski den Verein wegen zuletzt ausbleibender Titel verlassen könnten. Marco Reus etwa, nach der Finalpleite extrem niedergeschlagen, werde "mit dem BVB noch viele Titel holen", solle er mittel- oder langfristig bleiben.

"Wenn zum Beispiel jemand aus Frust über die Niederlage in London zu Manchester United gegangen wäre, hätte er keinen Titel geholt und würde nächste Saison nicht mal europäisch spielen", betonte Watzke.

Alles zum DFB-Pokal auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung