Sonntag, 19.08.2012

DFB-Pokal, 1. Runde

HSV blamiert sich beim Drittligisten Karlsruher SC

Schwarzer Auftakt in die goldene Jubiläums-Saison: Der Hamburger SV hat mit dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal einen klassischen Fehlstart hingelegt. Eine Woche vor dem Punktspielbeginn unterlag der einzige Klub, der seit 50 Jahren dem Oberhaus angehört, bei 36 Grad im Wildparkstadion gegen den gastgebenden Drittligisten Karlsruher SC mit 2:4 (2:1).

Gedrückte Stimmung: Heung-Min Son, Rene Adler, Heiko Westermann und Zhi-Gin Lam (v.l.n.r)
© spox
Gedrückte Stimmung: Heung-Min Son, Rene Adler, Heiko Westermann und Zhi-Gin Lam (v.l.n.r)

Als Per Ciljan Skjelbred eine Viertelstunde nach dem Schlusspfiff einen Kommentar zum blamablen Pokal-Aus des Hamburger SV beim Drittligisten Karlsruher SC abgeben sollte, gab der Norweger zu: "Ein 2:3 in Karlsruhe ist nicht gut."

Kann man wohl sagen, aber ein 2:4 ist noch viel schlechter. Dass der defensive Mittelfeldspieler der Hanseaten das letzte Tor der Karlsruher nicht mehr mitbekam, machte für die Sensation keinen Unterschied, sprach aber Bände für die Vorstellung des Bundesligisten. Der HSV ließ bei extremen Bedingungen einfach die notwendige Konzentration vermissen.

"Zwei Standards haben den Gegner wieder nach vorne gebracht", stellte Trainer Thorsten Fink ernüchtert fest. Dabei hatte er vor dem Spiel seiner Mannschaft noch extra eingebläut, keine unnötigen Freistöße zu verursachen. Doch im trügerischen Gefühl, das Spiel nach der schmeichelhaften 2:1-Pausenführung im Griff zu haben, erlaubten sich die pomadigen Hamburger neben Fehlern auch Fouls.

Schwarzer Auftakt in die Jubiläums-Saison

Und so kam, was kommen musste. Ein direkt verwandelter Freistoß von Selcuk Alibaz in der 58. Minute bedeutete den 2:2-Ausgleich für den KSC. Und als Hakan Calhanoglu in der 79. Minute Maß nahm, ließ HSV-Torhüter René Adler den Ball noch abprallen - direkt in den Lauf von Martin Stoll, der zum vorentscheidenden 3:2 traf. Elia Soriano stellte in der 87. Minute den 4:2-Endstand her.

Nach dem schwarzen Auftakt in die goldene Jubiläums-Saison herrscht beim Bundesliga-Gründungsmitglied schon vor dem ersten Punktspieltag Alarmstufe Rot. "Wir haben in der nächsten Woche noch einiges zu bereden", kündigte Fink eine intensive Aufarbeitung des Debakels an.

Er werde sich mit Sportdirektor Frank Arnesen kurzschließen, um über die notwendigen Konsequenzen zu beraten. Fink wusste, was von ihm und seiner Mannschaft erwartet wird: "Wir müssen das nächste Spiel gewinnen." Am Samstag empfängt der HSV den 1. FC Nürnberg, der in Havelse auch unter die Räder gekommen war.

Westermann: "Werden wieder aufstehen"

Kapitän Heiko Westermann, der als defensiver Mittelfeldspieler nicht vollends überzeugte, gab sich kämpferisch: "Wir werden wieder aufstehen. Nächste Woche ist ein anderer Wettbewerb, da werden wir uns konzentrieren. Im DFB-Pokal so auszuscheiden, ist aber sehr enttäuschend."

Dabei waren die Hamburger ganz gut ins Spiel gekommen. Vor 16.138 Zuschauern erzielte Marcus Berg für den Bundesliga-Dino in der 23. Minute auch die Führung. Ausgerechnet der künftige Hamburger Hakan Calhanoglu, der zu Wochenbeginn für eine Ablösesumme von 2,2 Millionen Euro einen Vierjahresvertrag unterzeichnete und von seinem neuen Arbeitgeber die ganze Saison noch an seinen alten ausgeliehen wird, leitete mit einem genialen Diagonalpass auf Danny Blum den Ausgleich für die Badener ein.

Blums Maßflanke von links fand in der Mitte in van der Biezen einen dankbaren Abnehmer. Der KSC-Stürmer hatte keine Mühe, per Kopf das 1:1 (32.) zu erzielen. Der KSC hatte weitere gute Chancen, doch das 2:1 fiel für den HSV. Als KSC-Linksverteidiger Dennis Kempe einen Ball falsch berechnete, nutzte Beister in der 45. Minute die Freiheiten zur Pausenführung.

Westermann hadert mit der Chancenverwertung

"Wir hatten in der ersten Hälfte das Spiel im Griff und müssen dann das 3:1 und 4:1 machen. Dann bringen wir uns durch unnötige Situationen aber selbst in Schwierigkeiten", haderte Westermann.

Die Badener, die bereits vor zehn Jahren nach dem Abstieg in die Dritte Liga den HSV in der ersten Runde aus dem Pokal geworfen hatten, hoffen auf nachhaltige Wirkung des Erfolgs. "Wir wollen den Schwung jetzt in die Liga mitnehmen und gegen Aachen den ersten Dreier holen", sagte Manager Oliver Kreuzer.

Das Spiel im Stenogramm

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Stoll, Gordon, Kempe - Alibaz, Calhanoglu (82. Krebs), Haas, Blum - Hennings (71. Varnhagen), van der Biezen (56. Soriano)

Hamburger SV: Adler - Lam, Bruma, Mancienne, Aogo - Westermann, Skjelbred (85. Ilicevic) - Beister (75. Rudnevs), Son (85. Arslan), Jansen - Berg

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock) - Zuschauer: 16.138

Tore: 0:1 Berg (23.), 1:1 van der Biezen (31.), 1:2 Beister (45.+1), 2:2 Alibaz (58.), 3:2 Stoll (78.), 4:2 Soriano (86.)

Gelbe Karten: Calhanoglu - Bruma

DFB-Pokal: Die erste Runde in der Übersicht

DFB-Pokal-Auftakt 2012/2013: Ballett, Bier und Buden
Die großen Bayern in der oberpfälzischen Provinz: Jupp Heynckes bei Jahn Regensburg
© Getty
1/22
Die großen Bayern in der oberpfälzischen Provinz: Jupp Heynckes bei Jahn Regensburg
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg.html
Underdog Jahn igelt sich hinten ein - doch das Bollwerk wird durchbrochen. Ribery setzt sich links durch...
© Getty
2/22
Underdog Jahn igelt sich hinten ein - doch das Bollwerk wird durchbrochen. Ribery setzt sich links durch...
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=2.html
... und bedient Mandzukic mustergültig. Der kroatische Neuzugang netzt locker ein
© Getty
3/22
... und bedient Mandzukic mustergültig. Der kroatische Neuzugang netzt locker ein
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=3.html
Hier sieht's kopflos aus, sonst hat aber alles, was Shaqiri nach der Einwechslung zur Pause abliefert, Verstand
© Getty
4/22
Hier sieht's kopflos aus, sonst hat aber alles, was Shaqiri nach der Einwechslung zur Pause abliefert, Verstand
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=4.html
Neben Doppeltorschütze Mandzukic ist der kleine Schweizer mit 3 Scorer-Punkten der gefeierte Mann beim 4:0
© Getty
5/22
Neben Doppeltorschütze Mandzukic ist der kleine Schweizer mit 3 Scorer-Punkten der gefeierte Mann beim 4:0
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=5.html
Im Ostderby setzt sich Dynamo Dresden klar in Chemnitz durch. Robert Koch (l.) erzielte das 1:0
© Getty
6/22
Im Ostderby setzt sich Dynamo Dresden klar in Chemnitz durch. Robert Koch (l.) erzielte das 1:0
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=6.html
Die Abkühlung hat sich Ciprian Marica nach seinem Doppelpack gegen Saarbrücken redlich verdient
© Getty
7/22
Die Abkühlung hat sich Ciprian Marica nach seinem Doppelpack gegen Saarbrücken redlich verdient
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=7.html
Kalt erwischt hat es dagen Hertha BSC Berlin. Bei Wormatia Worms gabs eine 1:2-Pleite
© Getty
8/22
Kalt erwischt hat es dagen Hertha BSC Berlin. Bei Wormatia Worms gabs eine 1:2-Pleite
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=8.html
Bei Erzgebirge Aue war der Jubel groß. Mit 3:0 fegten sie die Frankfurter Eintracht vom Platz
© Getty
9/22
Bei Erzgebirge Aue war der Jubel groß. Mit 3:0 fegten sie die Frankfurter Eintracht vom Platz
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=9.html
Bis zum Pokal sind es zwar noch ein paar Spiele hin, aber Werder Bremen hat Preußen Münster schon mal aus dem Weg geräumt (4:2 n.V.)
© Getty
10/22
Bis zum Pokal sind es zwar noch ein paar Spiele hin, aber Werder Bremen hat Preußen Münster schon mal aus dem Weg geräumt (4:2 n.V.)
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=10.html
Das darf doch nicht wahr sein, oder? Das wird sich Rene Adler nach der 2:4-Pleite gegen den Karlsruher SC gedacht haben
© Getty
11/22
Das darf doch nicht wahr sein, oder? Das wird sich Rene Adler nach der 2:4-Pleite gegen den Karlsruher SC gedacht haben
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=11.html
Große Überraschung in Berlin: Die Heimmannsschaft führt zur Halbzeit 3:0 und schmeißt Hoffenheim aus dem Pokal
© Getty
12/22
Große Überraschung in Berlin: Die Heimmannsschaft führt zur Halbzeit 3:0 und schmeißt Hoffenheim aus dem Pokal
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=12.html
Spanisches Bockspringen: Alvaro Dominguez (o.) fliegt auf Sascha Rösler
© Getty
13/22
Spanisches Bockspringen: Alvaro Dominguez (o.) fliegt auf Sascha Rösler
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=13.html
Ein bisschen Uffta muss sein - auch in Unterhaching. Köln gewann das Spiel mit 2:1
© Getty
14/22
Ein bisschen Uffta muss sein - auch in Unterhaching. Köln gewann das Spiel mit 2:1
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=14.html
Everybody was Kung-Fu-Fighting! Andreas Brück (r.) versucht den Ball auf Oliver Baumanns Tor zu manövieren
© Getty
15/22
Everybody was Kung-Fu-Fighting! Andreas Brück (r.) versucht den Ball auf Oliver Baumanns Tor zu manövieren
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=15.html
Überflieger Andre Schürrle? Einen Treffer markierte der Nationalspieler beim 4:0-Sieg gegen Jena nicht
© spox
16/22
Überflieger Andre Schürrle? Einen Treffer markierte der Nationalspieler beim 4:0-Sieg gegen Jena nicht
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=16.html
Heiß, heißer Oberneuland: Felipe Santana braucht eine Abkühlung beim Kick im Bremer Weserstadion
© spox
17/22
Heiß, heißer Oberneuland: Felipe Santana braucht eine Abkühlung beim Kick im Bremer Weserstadion
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=17.html
Voller Einsatz - auch gegen den Sechstligisten aus Falkensee Finkenkrug: Martin Harnik traf zweimal
© Getty
18/22
Voller Einsatz - auch gegen den Sechstligisten aus Falkensee Finkenkrug: Martin Harnik traf zweimal
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=18.html
"Ein Helles, bitte!" Mit einem Tor und einer Vorlage beim 2:0-Sieg in Wilhelmshaven hat sich Aristide Bance das verdient
© Getty
19/22
"Ein Helles, bitte!" Mit einem Tor und einer Vorlage beim 2:0-Sieg in Wilhelmshaven hat sich Aristide Bance das verdient
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=19.html
Wie Kaiser Franz schon sagte: "Geht's raus und spielt's Ballett!"
© Getty
20/22
Wie Kaiser Franz schon sagte: "Geht's raus und spielt's Ballett!"
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=20.html
Ratlosigkeit bei Christopher Nöthe und Greuther Fürth. Zwei rote Karten und ein 0:2 gegen die Kickers Offenbach war des Guten dann doch zu viel
© Getty
21/22
Ratlosigkeit bei Christopher Nöthe und Greuther Fürth. Zwei rote Karten und ein 0:2 gegen die Kickers Offenbach war des Guten dann doch zu viel
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=21.html
Naldo zeigte bei seinem neuen Klub gleich mal, was ein echter Brasilianer ist. Sein Fallrückzieher landete zwar nur am Pfosten, Wolfsburg gewann aber dennoch 5:0.
© Getty
22/22
Naldo zeigte bei seinem neuen Klub gleich mal, was ein echter Brasilianer ist. Sein Fallrückzieher landete zwar nur am Pfosten, Wolfsburg gewann aber dennoch 5:0.
/de/sport/diashows/1208/fussball/dfb-pokal/erste-runde/dfb-pokal-erste-runde-1-bayern-muenchen-bvb-hsv-werder-schalke-aussenseiter-sieg,seite=22.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.