Fussball

Kevin Trapp für ein Pokalspiel gesperrt

SID
Kevin Trapp musste gegen Erzgebirge Aue bereits nach 19 Minuten mit rot vom Platz.
© spox

Torhüter Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt ist nach seiner Roten Karte im DFB-Pokalspiel bei Erzgebirge Aue für eine Wettbewerbspartie gesperrt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit.

Trapp ist demnach wegen unsportlichen Verhaltens bestraft worden.

Trapp war in der 19. Minute des Erstrundenspiels in Aue am Sonntag wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Kevin Trapp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung