Fussball

Roman Weidenfeller gibt Entwarnung

SID
Roman Weidenfeller (r.) musste in der ersten Halbzeit des Pokalfinals ausgewechselt werden
© spox

Borussia Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller hat nach seinem Zusammenprall mit Bayern Münchens Mario Gomez und dem darauf folgenden, kurzzeitigen Krankenhausaufenthalt Entwarnung gegeben.

"Ich habe eine Prellung. Es ist alles geröntgt worden, zum Glück ist nichts gebrochen", sagte Weidenfeller am Samstagabend nach dem 5:2-Sieg der Dortmunder im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern München.

Weidenfeller war in der 8. Minute mit Gomez zusammengeprallt und musste in der 34. Minute wegen Atemproblemen ausgewechselt werden. Er war vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden, konnte aber pünktlich zur Pokalübergabe ins Stadion zurückkehren.

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung