DFB spricht von Tatsachenentscheidung

Ein Spiel Sperre für Roman Hubnik

SID
Donnerstag, 09.02.2012 | 15:19 Uhr
Das Ende einer Szene, die für viel Wirbel sorgte: Roman Hubnik (r) sieht die Rote Karte
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Roman Hubnik vom Bundesligisten Hertha BSC hat nach seiner Roten Karte im DFB-Pokalviertelfinale gegen Borussia Mönchengladbach (0:2 nach Verlängerung) eine Sperre von einem Spiel erhalten.

Damit folgt der Verband der Vorgabe des Weltfußballverbands FIFA, einen Platzverweis mit mindestens einem Spiel Sperre zu ahnden. Das theatralische Fallen von Gladbachs Angreifer Igor de Camargo bleibt indes ungeahndet, da laut DFB "der Schiedsrichter auf dem Spielfeld eine Tatsachenentscheidung" getroffen habe.

Dennoch äußerte sich Herbert Fandel, Vorsitzender der Schiedsrichterkommission, ungewöhnlich deutlich in Richtung des Gladbacher Angreifers: "Trotz aller Kritik an der Schiedsrichterentscheidung darf nicht vergessen werden, dass hier ein Spieler durch seine Theatralik den Fairplay-Gedanken mit Füßen getreten hat. Das ist die Ursache."

Hubnik und de Camargo waren in der ersten Hälfte der Verlängerung am Mittwochabend nach einem Foul des Gladbachers aneinandergeraten, als der Belgier sich theatralisch fallen ließ und somit den Platzverweis Hubniks und den Elfmeter für Mönchengladbach provozierte.

Die Viertelfinal-Spiele des DFB-Pokals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung