Fussball

Gladbach: Reus kann spielen, ter Stegen fraglich

SID
Die Verletzung von Gladbachs Marco Reus gegen Mainz stellte sich als nicht so schlimm heraus
© Getty

Borussia Mönchengladbach kann im Achtelfinale des DFB-Pokals am Mittwoch gegen Schalke 04 (ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) auf Marco Reus zählen.

Der Nationalspieler nahm am Montag am Auslaufen teil und erhielt grünes Licht für die letzte Begegnung des Jahres. Reus hatte sich im Punktspiel am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 (1:0) das Knie verdreht, nachdem er schon zwei Spiele zuvor wegen eines gebrochenen Zehs aussetzen musste.

Gegen Schalke dabei ist wohl auch Torhüter Marc-André ter Stegen.

"Im Moment sieht es ganz gut aus. Aber wir müssen von Tag zu Tag schauen. Wenn ich am Dienstag wieder trainieren kann, stehen die Chancen recht gut", sagte der Schlussmann, der einen Schlag auf die ohnehin geprellten Rippen bekommen hatte.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung