Vor brisantem DFB-Pokal-Spiel gegen Lautern

Bruchhagen mahnt Fans zu Besonnenheit

SID
Dienstag, 25.10.2011 | 18:38 Uhr
Frankfurts Vorstandboss Heribert Bruchhagen mahnt Fans vor Lautern-Spiel zu Besonnenheit
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Vorstandsboss Heribert Bruchhagen von Eintracht Frankfurt hat vor dem brisanten DFB-Pokal-Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Mittwoch (ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) die eigenen Fans ins Gebet genommen.

"Ich kann nur an alle appellieren, sich sofort zu distanzieren, wenn man Gewaltbereitschaft spürt", sagte Bruchhagen am Dienstag und mahnte die Eintracht-Anhänger zu Besonnenheit. Das Südwestderby ist vom DFB als Risikospiel eingestuft worden.

Im Oktober 2010 vor der Bundesligapartie der beiden Traditionsvereine auf dem Betzenberg hatte ein hässlicher Gewaltaufruf der Frankfurter Ultra-Szene für große Besorgnis gesorgt. Unter der brachialen Überschrift Pfalzüberfall 2010 - Schlachtfest in Kaiserslautern hatten die Chaoten Gewalttaten angekündigt. Zum Glück war es dann aber relativ ruhig geblieben.

20.000 Euro Geldstrafe

Die Eintracht ist hinsichtlich der Fanproblematik ein gebranntes Kind. Erst in dieser Woche hat der DFB-Kontrollausschuss laut Bruchhagen wieder eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro für die Frankfurter wegen Vergehen bei den Spielen gegen Hansa Rostock, Dynamo Dresden und den MSV Duisburg gefordert. Die Hessen wollen Einspruch einlegen und eine Reduzierung der Strafe erreichen.

Zudem sprach sich Bruchhagen gegen eine Freigabe der Pyrotechnik in den Stadien aus: "Es ist doch Quatsch zu behaupten, dass eine tolle Stimmung nur damit herzustellen ist. Es gelten Gewaltverzicht und Pyroverzicht. Diejenigen, die das nicht einsehen, wollen wir nicht. Die können zu Hause bleiben."

Gekas fällt weiter aus

Der Eintracht fehlt gegen die Roten Teufel Kapitän Pirmin Schwegler. Der Schweizer muss eine Rotsperre aus dem verlorenen Pokalspiel gegen Alemannia Aachen im Dezember 2010 absitzen. Matthias Lehmann soll Schwegler im defensiven Mittelfeld ersetzen.

Außerdem wird der griechische Nationalspieler Theofanis Gekas weiter wegen eines Muskelfaserrisses ausfallen. "Er muss erst wieder mit der Mannschaft trainieren. Deswegen ist er nicht im Kader", sagte Eintracht-Trainer Armin Veh. Der Coach geht davon aus, dass Gekas am Sonntag im Ligaspiel beim FC Ingolstadt wieder zur Verfügung stehen wird.

Heribert Bruchhagen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung