Nach dem Pokalspiel gegen Kickers Offenbach

3000 Euro Strafe für Borussia Dortmund

SID
Mittwoch, 08.12.2010 | 11:14 Uhr
Die Dortmunder Fans haben sich nach der Niederlage in Offenbach nicht benommen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Borussia Dortmund ist vom DFB-Sportgericht mit einer Geldstrafe von 3000 Euro belegt worden. Nach dem Pokalspiel in Offenbach haben BVB-Änhänger Bengalische Feuer gezündet.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Tabellenführer Borussia Dortmund wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro belegt.

Nach Ende des Spiels um den DFB-Pokal zwischen Kickers Offenbach und dem BVB (4:2 im Elfmeterschießen) am 27. Oktober wurde im Dortmunder Zuschauerblock ein Bengalisches Feuer gezündet.

Wie es in einer DFB-Mitteilung hieß, war darüber hinaus "ein lauter Knall aus dem Gästeblock zu vernehmen".

Der komplette Spielplan des DFB-Pokals

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung