Donnerstag, 25.03.2010

Schalke-Star Rakitic im Interview

Ivan Rakitic: "Wir waren nicht verängstigt"

Er war der Star des Spiels. Und er ist der neue Fixpunkt bei Schalke. Ivan Rakitic über den Pokal-K.o., seine neue Rolle und den Traum von der Meisterschaft.

Rakitics bisherige Bundesliga-Karriere: 74 Spiele, 8 Tore, 21 Vorlagen
© Getty
Rakitics bisherige Bundesliga-Karriere: 74 Spiele, 8 Tore, 21 Vorlagen

Frage: Bayern-Präsident Uli Hoeneß sagte nach dem 1:0 nach Verlängerung auf Schalke, dass er "selten ein solch einseitiges Pokal-Halbfinale" gesehen habe. War es wirklich so einseitig?

Ivan Rakitic: Er muss es wissen, er hat ja auch mehr Pokal-Halbfinals gesehen als ich. Ich fand die Partie aber gar nicht einseitig. In der zweiten Halbzeit konnten die Bayern glücklich sein, dass es 0:0 steht. Wenn wir bei meinem Schuss oder bei der Chance von Kevin Kuranyi gleich nach der Pause etwas mehr Glück gehabt hätten, wären wir in Führung gegangen. Und dann möchte ich sehen, was passiert wäre.

Frage: In der ersten Halbzeit war München jedoch drückend überlegen. War Schalke verängstigt?

Rakitic: Wir waren überhaupt nicht verängstigt. Es ging ja nicht gegen irgendjemanden, der Gegner hieß immerhin FC Bayern. Es war klar, dass es schwierig wird, aber in der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, dass wir nicht nur mithalten, sondern auch gut aussehen können. Unsere Leistung war nicht perfekt, dennoch hatten wir Chancen.

Arjen Robben - ein Hauch von Messi
Weit in der eigenen Hälfte schnappt sich Robben den Ball und legt los
© sky
1/15
Weit in der eigenen Hälfte schnappt sich Robben den Ball und legt los
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben.html
Das erste Schalker Opfer heißt Schmitz. Rakitic kommt ihm zu Hilfe
© sky
2/15
Das erste Schalker Opfer heißt Schmitz. Rakitic kommt ihm zu Hilfe
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=2.html
Vergeblich! Robben ist schneller als Schmitz, Rakitic fliegt ins Leere
© sky
3/15
Vergeblich! Robben ist schneller als Schmitz, Rakitic fliegt ins Leere
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=3.html
Während Schmitz Robben hinterherhechelt, macht sich Westermann auf den Weg nach draußen. Robbens Turbo läuft auf Hochtouren
© sky
4/15
Während Schmitz Robben hinterherhechelt, macht sich Westermann auf den Weg nach draußen. Robbens Turbo läuft auf Hochtouren
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=4.html
Wusch - die nächste Grätsche ins Nirwana. Robben ist nicht aufzuhalten
© sky
5/15
Wusch - die nächste Grätsche ins Nirwana. Robben ist nicht aufzuhalten
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=5.html
Schmitz gibt nicht auf, hat aber keine Chance. Robben dreht allmählich nach innen ab
© sky
6/15
Schmitz gibt nicht auf, hat aber keine Chance. Robben dreht allmählich nach innen ab
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=6.html
Robben stoppt kurz ab, um sich Schmitz zurechtzulegen
© sky
7/15
Robben stoppt kurz ab, um sich Schmitz zurechtzulegen
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=7.html
Ein Haken und der Schalker ist ausgetanzt. Kommt jetzt der Pass nach innen auf Klose oder Müller?
© sky
8/15
Ein Haken und der Schalker ist ausgetanzt. Kommt jetzt der Pass nach innen auf Klose oder Müller?
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=8.html
Robben mit seinem Lieblings-Move. Die Linie runter, nach innen ziehen und das Tor nie aus den Augen verlieren - alles in Höchstgeschwindigkeit
© sky
9/15
Robben mit seinem Lieblings-Move. Die Linie runter, nach innen ziehen und das Tor nie aus den Augen verlieren - alles in Höchstgeschwindigkeit
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=9.html
Sechs Schalker Feldspieler versammeln sich im Strafraum, aber keiner kann Robben entscheidend stören. Ribery winkt und will den Ball
© sky
10/15
Sechs Schalker Feldspieler versammeln sich im Strafraum, aber keiner kann Robben entscheidend stören. Ribery winkt und will den Ball
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=10.html
Robben macht's alleine. Als letzter Schalker wirft sich Höwedes in den Linksschuss des Holländers
© sky
11/15
Robben macht's alleine. Als letzter Schalker wirft sich Höwedes in den Linksschuss des Holländers
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=11.html
Neuer macht sich lang, Ribery winkt immer noch
© sky
12/15
Neuer macht sich lang, Ribery winkt immer noch
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=12.html
Die Schalker Bande sieht das Unheil kommen
© sky
13/15
Die Schalker Bande sieht das Unheil kommen
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=13.html
Oben links vom Schützen ausgesehen schlägt's ein. Robben ist schon Richtung Bayern-Bank unterwegs, Müller folgt ihm. Ribery jubelt eher verhalten
© sky
14/15
Oben links vom Schützen ausgesehen schlägt's ein. Robben ist schon Richtung Bayern-Bank unterwegs, Müller folgt ihm. Ribery jubelt eher verhalten
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=14.html
Nach 1999 und 2000 heißt das DFB-Pokalfinale auch 2010 Bayern München gegen Werder Bremen
© sky
15/15
Nach 1999 und 2000 heißt das DFB-Pokalfinale auch 2010 Bayern München gegen Werder Bremen
/de/sport/diashows/1003/fussball/dfb-pokal/halbfinale/daumenkino-Schalke-Bayern/daumenkino-dfb-pokal-halbfinale-schalke-bayern-robben,seite=15.html
 

Frage: In der Verlängerung wirkte Ihre Mannschaft körperlich am Ende.

Rakitic: Aber warum hatten die Bayern in der Verlängerung nur einen Torschuss? Weil wir riesig gearbeitet haben. Dass man irgendwann platt ist und die Anstrengung bemerkbar wird, ist ganz normal. Und man muss auch sagen: Es war eine klasse Aktion von Arjen Robben, wie er sich vor dem 1:0 durchgesetzt hat.

Frage: Am Samstag steht bereits das Topspiel in Leverkusen an. Ist die Zeit zu knapp?

Rakitic: Nein. Wir haben noch zwei Tage Vorbereitung, um komplett abzuschalten, das Bayern-Spiel hinter uns zu lassen und herauszuarbeiten, was wir falsch gemacht haben, damit wir in Leverkusen nicht die gleichen Fehler wie gegen die Bayern begehen.

Frage: Der Frust über das Ausscheiden ist demnach nicht hemmend?

Rakitic: Wir sind professionell genug, um zu wissen, dass es weitergeht. Jetzt ist nicht die Zeit, sich Gedanken zu machen. Wir haben eine Chance auf die Meisterschaft, und diese Chancen wollen wir weiter wahren.

Frage: Einer der Erfolgsgaranten sind Sie. Gegen die Bayern spielten Sie nach der ersten Hälfte sogar alleine im defensiven Mittelfeld und waren für SPOX der Star des Spiels. Wie bewerten Sie Ihre Leistung?

Rakitic: Die Position im defensiven Mittelfeld fühlt sich überhaupt nicht ungewohnt an. Es funktioniert gut und ich mache gerne den Job. Ich hoffe, dass es für den Rest der Saison so positiv weitergeht. Aber eigentlich habe ich gar keine Lust, groß über mich zu reden. Ich bin nur enttäuscht, dass wir es nicht geschafft haben.

Bewusste Manipulation? Uli Hoeneß giftet gegen Felix Magath

Aufgezeichnet von Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.