Schalke will letzte Titelchance wahren

SID
Montag, 02.03.2009 | 15:19 Uhr
Schießt er Schalke ins Halbfinale? Pünktlich zum Spiel in Mainz hat Rafinha (l.) seine Form wiedergefunden
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

International früh gescheitert, in der Meisterschaft die Spitze aus den Augen verloren: Schalke 04 will eine bislang verkorkste Saison mit dem dritten Pokalsieg im neuen Jahrtausend nach 2001 und 2002 retten.

"Es gibt noch einen Titel zu gewinnen. Wir wollen ins Endspiel kommen", sagte Nationalspieler Heiko Westermann vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale beim Zweitligisten FSV Mainz 05 am Dienstag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und im Internet TV).

Nach der gelungenen Pokal-Generalprobe bei Eintracht Frankfurt (2:1) am Samstag haben die Königsblauen bei fünf Zählern Rückstand auf den fünften Tabellenplatz zwar noch leise Hoffnungen auf eine UEFA-Cup-Qualifikation über die Bundesliga, einfacher wird eine Teilnahme auf internationaler Ebene in der kommenden Saison aber wohl über den DFB-Pokal.

Das sieht auch Schalke-Coach Fred Rutten so. "Der kürzeste Weg in den internationalen Fußball ist immer der Pokal, diese Möglichkeit wollen wir uns mit einem Sieg in Mainz bewahren.

Außerdem haben wir im Cup immer noch die große Chance, einen Titel zu gewinnen. Meine Mannschaft wird 100 Prozent Einsatz zeigen, um ins Halbfinale zu kommen", sagte Rutten, der vor dem Spiel bei den Rheinhessen auch alle Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum PSV Eindhoven zum Saisonende beiseite schob: "Ich konzentriere mich nur auf Schalke."

Rafinha konzentriert sich wieder auf Fußball

Nur auf Schalke und nicht auf weitere Eskapaden konzentriert sich derzeit auch Außenverteidiger Rafinha. Der Brasilianer, der für die kommende Saison auf der Einkaufsliste von Rekordmeister Bayern München ganz oben stehen soll, war beim Sieg in Frankfurt bester Schalker und überzeugte nach den Querelen zuletzt nicht nur wegen seines Treffers zum 1:0.

"Rafinha ist auf dem Platz immer da und zeigt Leistung. Für mich ist er auf der Position der beste Spieler der Bundesliga", sagte Kapitän Marcelo Bordon, der dann aber gleich wieder den Blick auf Pokal-Gegner Mainz richtete: "Für die ist das Viertelfinale vor heimischer Kulisse wie ein Endspiel. Die werden sich sicher zerreißen."

Gegen die Mainzer wird Coach Rutten voraussichtlich seine beste Elf aufbieten können. Zwar setzte Jefferson Farfan am Sonntag wegen muskulärer Probleme beim Training aus, am Dienstag soll der Peruaner aber dennoch in der Startformation stehen. Der zuletzt an einer Rückenprellung leidende Benedikt Höwedes dürfte derweil wieder für Mladen Kristajic in die Innenverteidigung rücken.

Gute Mainzer Heimbilanz gegen Schalke

Unbeeindruckt von dem Schalker Erfolg in Frankfurt zeigen sich unterdessen die Mainzer, die zu Bundesliga-Zeiten den viermaligen Pokalsieger zweimal vor heimischer Kulisse besiegen konnten. Zudem kann Trainer Jörn Andersen auf zahlreiche "Spione" in seinem Team setzen.

Der FSV entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einer Filiale der Schalker. So haben in Tim Hoogland und Niko Bungert, der über den Drittligisten Offenbach nach Mainz kam, zwei Eigengewächse aus der Schalker Jugend den Weg zum Bruchweg gefunden.

"Wenn wir gewinnen würden, wäre das für mich als alten Schalker natürlich super", sagte Innenverteidiger Bungert, der sich am Samstag das Regionalligaspiel der Mainzer und Schalker Reserve anschaute und den 2:0-Erfolg des FSV als "gutes Omen" für das anstehende Pokalspiel wertete.

Das Viertelfinale im Überblick:

Mainz - Schalke (Di., 20.30 Uhr)
Wolfsburg - Bremen (Mi., 19 Uhr)
Hamburg - Wehen Wiesbaden (Mi., 19 Uhr)
Leverkusen - Bayern München (Mi., 20.30 Uhr)

DFB-Pokal

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung