Premiere Top-Elf, DFB-Pokal-Achtelfinale

Der FC Bayern hoch fünf

Von SPOX
Mittwoch, 28.01.2009 | 23:03 Uhr
© Premiere
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

In der Premiere Top-Elf des DFB-Pokal-Achtelfinals dominieren der FC Bayern und Bayer Leverkusen: Die beiden Teams stellen gleich sieben Spieler. Ivica Olic mit seinem Dreier- und Jefferson Farfan mit einem Doppelpack dürfen nicht fehlen. Zudem sind zwei Zweitligaspieler vertreten.

Alexander Walke (SV Wehen): Der Keeper des Zweitligisten schaffte mit seinem Team die Überraschung des DFB-Pokals-Achtelfinals. Der 25-Jährige hielt seinen Kasten sauber und schaffte somit die Grundlage für den 1:0-Sieg über den Karlsruher SC.

Lucio (FC Bayern München): Der brasilianische Verteidiger ließ mit seinem Partner Martin Demichelis in der Abwehr des Rekordmeisters nichts anbrennen. Beim 5:1-Sieg über den VfB Stuttgart ließ er Nationalstürmer Mario Gomez kaum Platz und bestach zudem durch seine Zweikampfstärke.

Michal Kadlec (Bayer Leverkusen): Der Tscheche war immer zur Stelle - hinten wie vorne, verlor kaum einen Zweikampf und besorgte das zwischenzeitliche 2:0 für die Werkself gegen Energie Cottbus. Zudem war der 24-Jährige an zwölf Torschüssen der Leverkusener beteiligt - bärenstark für einen Außenverteidiger.

Christian Lell (FC Bayern München): Der Münchener bekam von Trainer Jürgen Klinsmann den Vorzug vor dem italienischen Weltmeister Massimo Oddo. Das Vertrauen zahlte der 24-Jährige mit einer guten Leistung auf der rechten Abwehrseite zurück.

Markus Feulner (FSV Mainz 05): Der Mainzer Mittelfeldregisseur war der Matchwinner beim 3:1-Sieg über den Ligakonkurrenten SC Freiburg. Der 27-Jährige bereitet die Tore von Bungert und Bance mustergültig vor und verdient sich dadurch den Sprung in die Premiere Top-Elf.

Ze Roberto (FC Bayern München): Das Gehirn des defensiven Mittelfelds der Bayern. Der Brasilianer überzeugt in fortgeschrittenem Alter mit Zweikampfstärke und Übersicht. Zudem erzielte der 34-Jährige das letzte Tor der Bayern zum 5:0.

Tranquillo Barnetta (Bayer Leverkusen): Der Schweizer war im Zusammenspiel mit Arturo Vidal und Renato Augusto im offensiven Mittelfeld der Werkself überragend und bereitete die ersten beiden Treffer von Helmes und Kadlec vor.

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München): Es war ein Genuss, dem Nationalspieler beim Spiel gegen den VfB Stuttgart zuzusehen. Mit einem platzierten Schuss ließ er Jens Lehmann beim 1:0 keine Chance und war eiskalt vom Elfmeterpunkt. Ganz starke Leistung des Müncheners.

Ivica Olic (Hamburger SV): Der Bald-Münchener war mit seinem Dreierpack gegen 1860 München maßgeblich am Einzug ins Viertelfinale der Hamburger beteiligt.

Luca Toni (FC Bayern München): Wie immer eiskalt vor dem Tor beim 3:0-Treffer, als er Jens Lehmann mit einem Lupfer düpierte. Ansonsten relativ unauffällig, aber unentbehrlich für den Rekordmeister.

Jefferson Farfan (FC Schalke 04): Mit seinem Doppelpack brachte er die Schalker auf die Siegerstraße gegen Carl Zeiss Jena. In dieser Form ein absolutes Juwel für die Knappen im weiteren Verlauf der Saison.

Das DFB-Pokal-Achtelfinale im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung