DFB-Pokal

Bielefeld muss Lamey ersetzen

SID
Montag, 22.09.2008 | 19:15 Uhr
Bertat Sadik (r.) und Michael Lamey (l.) im neuen Outfit der Arminia
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ohne Michael Lamey (links im Bild) muss Arminia Bielefeld das Zweitrunden-Pokalspiel beim Liga- Konkurrenten VfB Stuttgart (Mi., 20.30 Uhr im SPOX-TICKER) bestreiten.

Der Niederländer muss wegen einer Gelb-Roten Karte aus der ersten Runde zwangsweise pausieren. Wer Lamey ersetzen soll, ließ Bielefelds Trainer Michael Frontzeck offen.

Fraglich ist zudem der Einsatz von Rüdiger Kauf, der eine leichte Fußverletzung hat.

Thorben Marx kehrt in den Kader zurück, nachdem er im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln am Samstag (2:0) noch verletzt fehlte.

Alle Infos zum DFB-Pokal auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung