MSV Duisburg locker in Runde zwei

SID
Sonntag, 10.08.2008 | 16:45 Uhr
DFB-Pokal, Fussball, Duisburg, Sandro Wagner
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Hamburg - Zweitligist MSV Duisburg ist souverän in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der MSV siegte beim Fünftligisten ASV Bergedorf 85 mit 5:1 (1:0).

Eine starke Anfangsphase krönte Neuzugang Sandro Wagner, er kam vom FC Bayern München, mit dem 1:0 (10.). Danach zog sich Duisburg zurück und überließ den Gastgebern mehr und mehr das Feld.

Den Hamburgern fehlten vor 2400 Zuschauern aber die Mittel, um aus dem Freiraum Kapital zu schlagen. Auch der Respekt vor dem Zweitligisten war den Amateuren lange anzumerken. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Reincke, der mit einem Freistoß an MSV-Torhüter Tom Starke scheiterte (30.).

Neuzugänge treffen

Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste, bei denen sieben Neuzugänge in der Startformation standen, schnell alles klar. Kouemaha (49.), der Kameruner kam von Ungarns Vizemeister Debrecen, und erneut Wagner (59.) sorgten für die Entscheidung.

Mit Nicky Adler (71.) und Ibrahim Salou (76.) legten zwei weitere Neulinge nach. Den Ehrentreffer für Bergedorf erzielte de la Cuesta (85.), der damit eine Serie der Elstern aufrecht hielt. Bei allen fünf Auftritten im DFB-Pokal erzielte der ASV mindestens einen Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung