Erste DFB-Pokalrunde

Bielefeld schrammt an Blamage vorbei

SID
Sonntag, 10.08.2008 | 18:14 Uhr
DFB-Pokal, Fussball, Arminia, Bielefeld, Wichniarek
© DPA
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Karlsruhe - Arminia Bielefeld ist in der ersten DFB-Pokalrunde nur knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt. Der Bundesligist konnte sich beim ASV Durlach nach einer indiskutablen Leistung vor 4000 Zuschauern im Turmberg-Stadion nur mit Ach und Krach 2:1 (1:0) durchsetzen.

Artur Wichniarek brachte die pomadigen Ostwestfalen in der 45. Minute völlig unverdient in Führung. Berat Sadik erhöhte auf 2:0 (51.). Murat Cetinkaya glückte für den gut aufspielenden Oberligisten per Foulelfmeter der Anschluss (77.).

Zuvor hatte Christian Perchio die Riesenchance zum 1:0 vergeben: Er scheiterte vom Elfmeter-Punkt an Arminia-Schlussmann Rowen Fernandez (22.). Der Bielefelder Michael Lamey sah kurz vor Schluss nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (87.).

Außenseiter bestimmt Geschehen

Nicht der haushohe Favorit, sondern der krasse Außenseiter bestimmte weitestgehend das Geschehen. Bei besserer Chancenverwertung hätte der ASV zur Pause 3:0 führen können.

Neben dem ersten Elfmeter nach einem Foul von Fernandez an Durlachs Mannschaftskapitän Alexander Zimmermann hatten die Platzherren zwei weitere gute Möglichkeiten.

Lamey verhindert Ausgleich

Unmittelbar vor dem überraschenden Rückstand scheiterte Zimmermann (45.) im Fünfmeterraum an Torhüter Dennis Eilhoff, der für den verletzten Fernandez direkt nach dem Strafstoß eingewechselt worden war.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Bielefelds Verteidiger Lamey nur knapp den Ausgleich durch Zimmermann verhindern (45.+2).

Auch nach dem Seitenwechsel war der Fünftligist auf Augenhöhe. Allein Zimmermann hatte drei gute Chancen (67., 75., 76.), scheiterte aber jeweils knapp. Er holte nach einem Foul von Lamey auch den zweiten Elfmeter heraus.

Diesmal verwandelte Cetinkaya sicher. Erich Strobel verpasste dann mit einem Lattenschuss (82.) den Ausgleich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung