Donnerstag, 03.07.2008

DFB-Pokal

Hitzfeld wird Premiere-Experte

München - Ottmar Hitzfeld kehrt zu Premiere zurück. Der 59-Jährige wird in der kommenden Saison neben seiner Haupttätigkeit als Trainer der Schweizer Nationalmannschaft auch wieder die Fußball-Übertragungen des Abo-Senders aus der Bundesliga und der Champions League begleiten.

hitzfeld
© Getty

Premiere und der Erfolgs-Coach vereinbarten zunächst eine zweijährige Zusammenarbeit. Seinen ersten Einsatz hat der neue, alte Premiere Experte am Sonntag, 6. Juli.

Er wird im Rahmen der Ziehung der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal die ausgelosten Partien analysieren. Premiere zeigt die Auslosung ab 16.30 Uhr live und exklusiv (ab 16.30 Uhr bei SPOX.com im Livestream).

Hitzfeld hatte bereits von September 2004 bis Februar 2007 Spiele u.a. aus der Bundesliga, der UEFA Champions League und von der Fußball-WM 2006 analysiert.

Vorfreude bei Hitzfeld

Ottmar Hitzfeld: "Ich freue mich sehr, dass ich künftig wieder für Premiere im Einsatz bin. Der Job als Experte macht mir großen Spaß und ich fühle mich im Premiere Team sehr wohl. Dazu habe ich auch noch die Möglichkeit, in vielen Spielen meine Schweizer Nationalspieler zu sichten. Und schließlich halte ich darüber hinaus noch engen Kontakt zum internationalem Spitzenfußball und kann die Entwicklungen hautnah beobachten."

Premiere Sportchef Roman Steuer: "Ottmar Hitzfeld ist eine Fußball-Persönlichkeit von höchstem internationalem Rang. Sein Wort hat Gewicht und seine Analysen treffen stets den Kern der Sache, damit ist er der perfekte TV-Experte. Das hat er in den zweieinhalb Jahren, in denen er schon einmal bei uns war, eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass er nun wieder zu uns zurückkehrt und unser renommiertes Experten-Team bereichert."


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.