Viele Chancen - keine Tore

SID
Montag, 15.06.2009 | 22:43 Uhr
Der spanische Kapitän Raul Garcia foult Dennis Aogo
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur

Mit einer Nullnummer unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw sind die deutschen U21-Fußballer in die EM in Schweden gestartet.

Die Mannschaft von Coach Horst Hrubesch kam in Göteborg gegen Top-Favorit Spanien um Wunderkind Bojan Krkic (FC Barcelona) zu einem 0:0.

Damit haben die 2009 weiter sieglosen deutschen Junioren vor den abschließenden Spielen gegen Finnland am Donnerstag und England am kommenden Montag noch alle Chancen, erstmals seit 27 Jahren wieder das Halbfinale zu erreichen. England hatte Finnland zum Auftakt mit 2:1 besiegt.

Hrubesch kritisiert verhaltenen Beginn

"'In der ersten Halbzeit haben wir zu verhalten gespielt. Das funktioniert gegen die Spanier nicht. In der zweiten Halbzeit war es wesentlich besser", sagte Hrubesch. Seine Spieler waren mit der Punkteteilung nicht unzufrieden.

"In der zweiten Halbzeit haben wir mehr Druck aufgebaut. Mit etwas mehr Glück gewinnen wir das Spiel. In den nächsten Spielen müssen wir unsere Chancen besser nutzen", meinte Kapitän Sami Khedira, während Torhüter Manuel Neuer erklärte: "Beide Mannschaften können mit dem Ergebnis zufrieden sein."

Boenisch muss ins Krankenhaus

Verzichten müssen die DFB-Junioren im weiteren Turnierverlauf aber wohl auf Sebastian Boenisch. Der Außenverteidiger von Werder Bremen, der von Polens A-Team umworben wird, erlitt in der 38. Minute eine Bänderverletzung und wurde noch während der Partie ins Krankenhaus eingeliefert.

Vor 16.700 Zuschauern im ausverkauften Stadion Gamla Ullevi hatte Hrubesch die erwartete Formation aufs Feld geschickt.

So kamen in Neuer, Andreas Beck, Gonzalo Castro, Mesut Özil und Marko Marin alle fünf Spieler mit A-Länderspielen von Beginn an zum Einsatz.

Sturm ohne Stürmer

Im Sturm begannen in Özil und Ashkan Dejagah zwei etatmäßige Mittelfeldspieler. Bereits in der 5. Minute sorgten der Bremer Özil und sein vielleicht künftiger Klubkollege Marin unfreiwillig für Gelächter: Bei einem Freistoß konnten sie sich offenbar nicht entscheiden, wer ausführt, liefen beide vorbei und ließen den Ball einfach liegen.

In der Folge neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Die DFB-Junioren standen sicher in der Innenverteidigung und hatten auch Krkic gut im Griff.

Latte rettet für Neuer

Als Schwachpunkte erwiesen sich aber die linke Abwehrseite, wo Boenisch mit dem quirligen Sisi Mühe hatte, und das rechte Mittelfeld, wo der Deutsch-Spanier Castro keine Bindung zum Spiel fand. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde die Partie lebendiger.

In der 32. Minute köpfte Torrejon nach einem Eckball gegen die Latte. In der Nachspielzeit traf Marin nach einem schönen Solo nur den Außenpfosten.

Dejagah und starker Özil vergeben Sieg

Die bis dahin größte Chance auf die Führung vergab aber Dejagah, der den Ball nach schönem Pass von Özil freistehend über das Tor schoss (51.).

Beim umgekehrten Zusammenspiel zwölf Minuten später rettete Spaniens Torhüter Sergio Asenjo mit einem glänzenden Reflex per Fuß gegen Özil. Der Bremer scheiterte auch in der 81. Minute freistehend am spanischen Schlussmann.

Innenverteidiger Jerome Boateng vom Hamburger SV und Özil hinterließen im DFB-Team den besten Eindruck.

Bei den Spaniern, die ohne sechs beim Confed Cup spielende Jungstars auskommen mussten, überzeugten vor allem Sergio Asenjo und Torrejon.

Der DFB-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung