Einzelkritik zu Deutschland - Saudi-Arabien: Die Noten für das DFB-Team

 
Deutschland gewinnt das Testspiel gegen Saudi-Arabien mit 2:1 - kann aber erneut nicht überzeugen. In der Abwehr hatte nur einer einen guten Tag. Die Offensive fing stark an, baute dann aber immer weiter ab. Die Einzelkritik und die Noten des DFB-Teams.
© getty
Deutschland gewinnt das Testspiel gegen Saudi-Arabien mit 2:1 - kann aber erneut nicht überzeugen. In der Abwehr hatte nur einer einen guten Tag. Die Offensive fing stark an, baute dann aber immer weiter ab. Die Einzelkritik und die Noten des DFB-Teams.
Manuel Neuer: Kaum gefordert. Bekam nur zwei Schüsse auf den Kasten und hatte dabei keine Probleme. Bei einem Klärungsversuch nach einem Rückpass mit einer kleinen Unsicherheit, ansonsten solide. Note 3.
© getty
Manuel Neuer: Kaum gefordert. Bekam nur zwei Schüsse auf den Kasten und hatte dabei keine Probleme. Bei einem Klärungsversuch nach einem Rückpass mit einer kleinen Unsicherheit, ansonsten solide. Note 3.
Joshua Kimmich: Traumhaft sein Zuspiel auf Reus vor dem 1:0. Auch im Zweikampf stabil (80 Prozent) und in der Offensive immer wieder mit gefährlichen Vorstößen. Allerdings auch hin und wieder nachlässig in der Rückwärtsbewegung. Note: 2,5.
© getty
Joshua Kimmich: Traumhaft sein Zuspiel auf Reus vor dem 1:0. Auch im Zweikampf stabil (80 Prozent) und in der Offensive immer wieder mit gefährlichen Vorstößen. Allerdings auch hin und wieder nachlässig in der Rückwärtsbewegung. Note: 2,5.
Etwas schwächer als Nebenmann Hummels. Hatte ungewohnte Fehler im Spielaufbau, leistete sich aber auch keinen großen Patzer in der Defensive. Note: 3,5.
© getty
Etwas schwächer als Nebenmann Hummels. Hatte ungewohnte Fehler im Spielaufbau, leistete sich aber auch keinen großen Patzer in der Defensive. Note: 3,5.
Mats Hummels: Spielte einen soliden Part in der Innenverteidigung ohne große Fehler. Bei Standards im gegnerischen Sechzehner darüber hinaus immer wieder gefährlich. Gewann aber nur drei seiner zehn Zweikämpfe. Note: 3,5.
© getty
Mats Hummels: Spielte einen soliden Part in der Innenverteidigung ohne große Fehler. Bei Standards im gegnerischen Sechzehner darüber hinaus immer wieder gefährlich. Gewann aber nur drei seiner zehn Zweikämpfe. Note: 3,5.
Jonas Hector: Wackeliger Auftritt des Kölners. Kam öfter mal im Zweikampf zu spät und offensiv ohne große Entfaltung. Strahlte nicht unbedingt die Sicherheit aus, wie ein Kimmich auf der anderen Seite. Note: 4,5.
© getty
Jonas Hector: Wackeliger Auftritt des Kölners. Kam öfter mal im Zweikampf zu spät und offensiv ohne große Entfaltung. Strahlte nicht unbedingt die Sicherheit aus, wie ein Kimmich auf der anderen Seite. Note: 4,5.
Sami Khedira: Wesentlich offensiver eingestellt als Nebenmann Kroos. Hatte das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an Al-Mayoof. Im Defensivverhalten etwas schlampig und mit einem kapitalen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Note: 4.
© getty
Sami Khedira: Wesentlich offensiver eingestellt als Nebenmann Kroos. Hatte das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an Al-Mayoof. Im Defensivverhalten etwas schlampig und mit einem kapitalen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Note: 4.
Toni Kroos: Gewohnt passsicher und intelligent in der Ballverteilung. Verlagerte immer wieder die Seiten, um so das Spiel zu öffnen. Auch sehr präsent im Zweikampf (75 Prozent). Note: 3.
© getty
Toni Kroos: Gewohnt passsicher und intelligent in der Ballverteilung. Verlagerte immer wieder die Seiten, um so das Spiel zu öffnen. Auch sehr präsent im Zweikampf (75 Prozent). Note: 3.
Julian Draxler: Ließ ab und an sein Können aufblitzen, doch dabei blieb es dann auch. Verhaspelte sich ab und an im Eins-gegen-Eins, doch wenn er sich durchsetzte, brannte es lichterloh. Tauchte im zweiten Durchgang dann aber immer mehr ab. Note: 3,5.
© getty
Julian Draxler: Ließ ab und an sein Können aufblitzen, doch dabei blieb es dann auch. Verhaspelte sich ab und an im Eins-gegen-Eins, doch wenn er sich durchsetzte, brannte es lichterloh. Tauchte im zweiten Durchgang dann aber immer mehr ab. Note: 3,5.
Thomas Müller: Hatte zu Beginn kaum eine Bindung zum Spiel. Offensiv mit wenig Impulsen und zweikampfschwach (23,1 Prozent). Dann aber unmittelbar am 2:0 beteiligt. Betrieb großen läuferischen Aufwand, allerdings ohne Ertrag. Note: 4,5.
© getty
Thomas Müller: Hatte zu Beginn kaum eine Bindung zum Spiel. Offensiv mit wenig Impulsen und zweikampfschwach (23,1 Prozent). Dann aber unmittelbar am 2:0 beteiligt. Betrieb großen läuferischen Aufwand, allerdings ohne Ertrag. Note: 4,5.
Marco Reus: Legte das 1:0 für Werner auf. Hatte Pech bei seinem Pfostenschuss (11.). Sorgte immer wieder für Gefahr und präsentierte sich gut im Zusammenspiel mit Werner. Baute nach der Pause ab und wurde nach knapp einer Stunde ausgewechselt. Note: 2,5.
© getty
Marco Reus: Legte das 1:0 für Werner auf. Hatte Pech bei seinem Pfostenschuss (11.). Sorgte immer wieder für Gefahr und präsentierte sich gut im Zusammenspiel mit Werner. Baute nach der Pause ab und wurde nach knapp einer Stunde ausgewechselt. Note: 2,5.
Stark angefangen, etwas nachgelassen. Hatte bereits nach 15 Minuten drei Abschlüsse und vollstreckte eiskalt zum Führungstreffer. Auch am 2:0 direkt beteiligt. Allerdings in einigen Aktionen auch etwas überhastet. Note 2,5.
© getty
Stark angefangen, etwas nachgelassen. Hatte bereits nach 15 Minuten drei Abschlüsse und vollstreckte eiskalt zum Führungstreffer. Auch am 2:0 direkt beteiligt. Allerdings in einigen Aktionen auch etwas überhastet. Note 2,5.
Marc-Andre ter Stegen: Hatte nach seiner Einwechslung bei einer Hereingabe Probleme und klärte erst im Nachfassen. Danach aber ohne Fehl und Tadel und mit einem gehaltenen Elfmeter. Note: 3.
© getty
Marc-Andre ter Stegen: Hatte nach seiner Einwechslung bei einer Hereingabe Probleme und klärte erst im Nachfassen. Danach aber ohne Fehl und Tadel und mit einem gehaltenen Elfmeter. Note: 3.
Niklas Süle: Kam nach der Pause für Boateng und machte nicht immer den sichersten Eindruck. Ließ sich im eigenen Sechzehner austanzen und begünstigte so die größte Chance der Saudis. Stabilisierte sich danach etwas. Note: 4.
© getty
Niklas Süle: Kam nach der Pause für Boateng und machte nicht immer den sichersten Eindruck. Ließ sich im eigenen Sechzehner austanzen und begünstigte so die größte Chance der Saudis. Stabilisierte sich danach etwas. Note: 4.
Ilkay Gündogan: Nach seiner Einwechslung extrem bemüht. Führte viele Zweikämpfe (7) und spielte keinen Fehlpass. Darüber hinaus auch mit zwei Torabschlüssen. Note: 3,5.
© getty
Ilkay Gündogan: Nach seiner Einwechslung extrem bemüht. Führte viele Zweikämpfe (7) und spielte keinen Fehlpass. Darüber hinaus auch mit zwei Torabschlüssen. Note: 3,5.
Mario Gomez: Hatte nach seiner Einwechslung eine gute Szene, als er Julian Brandt bediente, der jedoch vor Al-Mayoof vergab. Hatte aber mit nur sieben Ballaktionen in 30 Minuten nur wenig Möglichkeiten, sich noch auszuzeichnen. Note: 4.
© getty
Mario Gomez: Hatte nach seiner Einwechslung eine gute Szene, als er Julian Brandt bediente, der jedoch vor Al-Mayoof vergab. Hatte aber mit nur sieben Ballaktionen in 30 Minuten nur wenig Möglichkeiten, sich noch auszuzeichnen. Note: 4.
Julian Brandt: Kam eine Viertelstunde vor Schluss, brachte aber durchaus nochmal Schwung rein. Hatte noch eine Chance zum 3:0. Note: Keine Bewertung.
© getty
Julian Brandt: Kam eine Viertelstunde vor Schluss, brachte aber durchaus nochmal Schwung rein. Hatte noch eine Chance zum 3:0. Note: Keine Bewertung.
Matthias Ginter: Kam nach gut 80 Minuten für Kimmich. Note: Keine Bewertung.
© getty
Matthias Ginter: Kam nach gut 80 Minuten für Kimmich. Note: Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung