Fahrsicherheitstraining der U-21-Nationalmannschaft

Mit Sicherheit zum Erfolg

SID
Dienstag, 04.06.2013 | 14:47 Uhr
Die U 21 des DFB testete vor der EM in Israel den neuen Mercedes CLA
© GES/Mercedes Benz
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Kurz vor Beginn der U-21-Europameisterschaft in Israel absolvierte das deutsche Team ein Vorbereitungsprogramm der besonderen Art. Im Rahmen des Trainingslagers nahm die Mannschaft von Bundestrainer Rainer Adrion an einem Fahrsicherheitstraining im österreichischen Saalfelden teil.

Am Steuer des neuen Mercedes-Benz CLA erlebten Patrick Herrmann, Bernd Leno & Co. einen erlebnisreichen Tag in einer der schönsten Bergregionen der Alpenrepublik. Auf dem rund 70.000 m² großen Areal des Fahrtechnikzentrums Saalfelden galt es für die Nationalspieler, eine Reihe fahrerischer Herausforderungen zu meistern.

Vier Stationen umfasste das Programm für die in der EM-Qualifikation ungeschlagenen Nachwuchs-Kicker. Slalom fahren und Ausweichen bei hoher Geschwindigkeit gehörten ebenso dazu wie das richtige Reagieren beim Ausbrechen des Fahrzeugs sowie die Vollbremsung bei Kurvenfahrt. Dabei konnten die Kicker hautnah erfahren, wie wichtig das richtige Gefühl im Fuß nicht nur am Ball, sondern auch beim Autofahren ist.

Mittelfeldspieler Sebastian Rode zeigte sich von dem Event hellauf begeistert: "Dieses Training war einfach großartig", sagte der Mann, der im deutschen Mittelfeld die Fäden zieht. "Nach dieser Erfahrung sollten wir auch bei der EM nicht ins Schleudern geraten." Bernd Leno, Rückhalt des U-21-Teams und jüngster deutscher Torhüter in der Champions League, ergänzte gut gelaunt: "Dank der professionellen Schulung lautet nun der Vorsatz: Uns wirft nichts aus der Kurve - und auch niemand aus dem Turnier."

Für große Aufmerksamkeit sorgten in Saalfelden nicht nur die deutschen Nachwuchsspieler, sondern auch die Modelle des neuen viertürigen CLA Coupé. Mit seiner innovativen Fahrwerkstechnologie überzeugt der Newcomer selbst bei hohen Geschwindigkeiten durch dynamische Kurvenkontrolle und viel Komfort. Vor allem die sportliche Dynamik des neuen Mercedes hat Tony Jantschke beeindruckt: "Genau wie unser Spiel läuft auch der CLA in Extremsituationen ruhig und kontrolliert." Diese Einschätzung teilt Mittelfeldspieler Christian Clemens und stellt ergänzend fest: "Sportlich, dynamisch und jederzeit sicher - diesen Anspruch habe ich beim Fußball und beim Autofahren. Und genau diesen Anspruch bringt der neue CLA auf die Straße."

#pulsschlagU21 - Fortführung "Der Pulsschlag einer neuen Generation"

2009 wurde die U-21-Nationalmannschaft u.a. mit Manuel Neuer, Mesut Özil, Sami Khedira und Benedikt Höwedes Europameister. Dieses Jahr stehen Bernd Leno, Lewis Holtby, Sebastian Rode, Tony Jantschke und Christian Clemens hungrig, spielstark und motiviert in den Startlöchern sowohl den Pokal als auch den U-21-Pulsschlag wieder hoch zu halten. Der sportliche Tag rund um den neuen CLA ist Teil des Engagements von Mercedes-Benz als enger Partner des DFB und eine Fortsetzung der Kampagne "Der Pulsschlag einer neuen Generation".

Schwerpunkt der gemeinsamen Initiative ist die Bespielung der Social Media Kanäle Facebook und YouTube mit Bewegtbildinhalten, aktuellen Fotos von der EM sowie Hintergrundinformationen zu den Spielern. Bei Twitter wird die Mannschaft unter #pulsschlagU21 unterstützt, außerdem wurde ein eigener Mercedes-Benz Fußballkanal @mbfussball ins Leben gerufen.

Im Rahmen dieses Zusammenspiels unterstützt Mercedes-Benz nachhaltig den Aufbau der zukünftigen deutschen EM- und WM-Stars. Auch Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars, sieht am Ende des spannenden und unterhaltsamen Tages optimistisch nach vorn: "Wir drücken der deutschen U-21-Nationalmannschaft für die nun anstehende EM fest die Daumen. Als DFB General-Sponsor ist Mercedes-Benz stolz, den WM-Stars von morgen schon heute zur Seite stehen zu können."

Über den Mercedes-Benz CLA

Mit weltbester Aerodynamik (cw 0,22 für die BlueEFFICIENCY Edition), avantgardistischem Coupé-Design und dem Allradantrieb 4MATIC (auf Wunsch) begründet der Mercedes-Benz CLA ein neues Segment. Mit seinem sportlichen Design und den dynamischen Fahreigenschaften unterscheidet er sich klar von den Wettbewerbern, das markante Äußere verkörpert die sportliche Seite der Marke Mercedes-Benz.

Passend dazu ist der CLA mit durchzugsstarken Turbomotoren mit einer Leistung von bis zu 155 kW (211 PS) sowie mit Sportfahrwerk erhältlich. Zu den technischen Highlights der neuen Design-Ikone zählen neben dem guten Strömungsverhalten auch die Direktlenkung, mit der alle CLA-Versionen ausgestattet sind.

Die elektromechanische Servolenkung bietet dem Fahrer eine Reihe komfortabler Lenkassistenz-Funktionen. Dazu gehören Gegenlenken beim Übersteuern des Fahrzeugs, Lenkkorrekturen beim Bremsen auf unterschiedlich griffigen Fahrbahnbelägen, Abmildern von Frontantriebseinflüssen auf die Lenkung sowie Kompensation von Seitenwind und Straßenneigung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung