"Das schönste Fußballstadion Deutschlands"

SID
Freitag, 05.08.2011 | 09:47 Uhr
Die umgebaute Mercedes-Benz Arena wurde in Stuttgart feierlich eröffnet
Advertisement
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Die umgebaute Mercedes-Benz Arena wurde feierlich eröffnet - mit etlichen Lachern, aber auch einem sichtlich gerührten Erwin Staudt. Es stehen gleich zwei Highlights an.

Ein Tag der Eröffnung. Ein Tag der Lacher. Aber auch ein Tag des emotionalen Abschieds.

Am Donnerstag wurde die komplett umgebaute Stuttgarter Mercedes-Benz Arena feierlich eingeweiht. Der heimliche Star war Dr. Dieter Zetsche, Daimler-Vorstandsvorsitzender und talentierter Redner. So verglich er das Stadion mit einem neuen Auto: "Ein 60.000-Sitzer, 1,3 Meter tief gelegt und mit einem einzigartigen Verdeck", sagte Zetsche und hatte die Lacher auf seiner Seite.

Er sei nicht nur als Daimler-Vorstandsvorsitzender begeistert vom Stadion - sondern auch als Fan des VfB: "Unser Motto lautet: 'Das Beste oder nichts.' Und diese Arena ist das Beste!"

Zwei Jahre arbeiteten die Beteiligten unter Hochdruck am rund 60 Millionen Euro teuren Umbau. 40 Millionen wurden mit Krediten aufgebracht, die restlichen Millionen refinanzieren sich durch den Namensverkauf an Daimler.

Brasilien kommt vorbei

Als Hauptverantwortlicher für das am Ende erfolgreiche Großprojekt wurde der erst kürzlich aus seinem Amt geschiedene ehemalige Vereinspräsident Erwin Staudt gefeiert.

Natürlich auch von den anwesenden VfB-Legenden wie etwa Hansi Müller, Guido Buchwald und Fredi Bobic, amtierender Sportdirektor in Stuttgart.

Staudt erfuhr außerdem eine besondere Würdigung: Ohne zuvor gewarnt worden zu sein, wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt - was diesen sichtlich tief bewegte, weswegen er die Rede recht kurz hielt. "Du hast deine Vision Wirklichkeit werden lassen", sagte sein Freund Dieter Hundt. Der Aufsichtsratsvorsitzende bezeichnete die nun rund 60.000 Zuschauer fassende Mercedes-Benz Arena als "das schönste Fußballstadion Deutschlands".

Dass die Mercedes-Benz Arena tatsächlich diesen Beinahmen verdient, kann sie bereits am Samstag und Mittwoch beweisen: Mit dem Bundesliga-Auftakt des VfB gegen den FC Schalke 04 und dem Aufeinandertreffen der deutschen und brasilianischen Nationalmannschaft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung