"Fußball: viele Kulturen – eine Leidenschaft"

Integrationspreis von DFB und Mercedes-Benz

Von Mercedes-Benz
Freitag, 12.12.2008 | 14:31 Uhr
Die Jury des Integrationspreises von DFB und Mercedes-Benz bei der Arbeit
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Jury mit Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hat die Kandidaten für den DFB und Mercedes-Benz Integrationspreis 2008 nominiert.

Eine Jury mit Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff Jury hat gesellschaftlich engagierte Amateurvereine aus Dormagen, Naumburg und Duisburg benannt, von denen einer am 11. Februar 2009 in Düsseldorf als Sieger des DFB und Mercedes-Benz Integrationspreises 2008 bekannt gegeben wird.

Zum zweiten Mal vergeben der Deutsche Fußball Bund (DFB) und sein Generalsponsor Mercedes-Benz den Integrationspreis "Fußball: viele Kulturen - eine Leidenschaft".

Mit diesem Preis werden Projekte und Aktivitäten ausgezeichnet, die mit Hilfe des Fußballs die Integration von Kindern und Jugendlichen - insbesondere Mädchen - mit Migrationshintergrund in vorbildlicher Weise fördern. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Verleihung des Integrationspreises finden im Rahmen des Länderspiels Deutschland gegen Norwegen statt.

Integration eine der wichtigsten Aufgaben

"Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund gehört zu den wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben im heutigen Deutschland. Dies unterstreichen auch die Anzahl der Einreichungen und die Qualität der Bewerbungen zum diesjährigen Integrationspreis", sagte Ursula Schwarzenbart, Leiterin Global Diversity Office der Daimler AG. "Gemeinsam mit dem DFB möchten wir einen Beitrag dazu leisten. Genau wie in unserem Unternehmen bedeutet die Vielfalt der Menschen und Kulturen auch in der Gesellschaft eine Bereicherung für alle, von der wir lernen und profitieren können."

"Mit dem Integrationspreis wollen wir vorbildliche Maßnahmen auszeichnen, die die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund durch Fußball fördern.

Vor dem Hintergrund, dass Menschen ausländischer Herkunft im Fußball bisher nicht ausreichend als Funktionsträger vertreten sind, sollen zudem Initiativen gewürdigt werden, bei denen die Integration von Migranten in ein Fußballehrenamt gelingt", sagte DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger.

"Dabei hoffe ich, dass die künftigen Preisträger ihre Vorbildfunktion auch auf andere Schulen, Vereine, Verbände und Projekte übertragen und ein Anreiz für neue Ideen entsteht."

Kategorien Verein und Schule

Der Integrationspreis wird in den Kategorien Verein und Schule vergeben. Zusätzlich wird ein Sonderpreis für Fußballkreise und -bezirke sowie Initiativen außerhalb des organisierten Fußballs ausgelobt. Die Jury nominierte folgende Kandidaten in den drei Kategorien: Verein - TJ Dormagen, SV Rhenania Hamborn, Naumburger BC 1920; Schule - Drost-Rose-Realschule in Lippstadt, Freie Evangelische Hauptschule in Detmold, Anne-Frank-Schule in Hanau, Förderschule Munderkingen; Sonderpreis - Internationaler Bund Hamburg, RAA Leipzig, RheinFlanke gGmbH Köln. In diesem Jahr verzeichnete der Wettbewerb 123 Bewerbungen.

Zu den weiteren Jurymitgliedern neben Oliver Bierhoff gehören die DFB-Integrationsbeauftragte Gül Keskinler, DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, DFB-Vizepräsident Rolf Hocke sowie Ursula Schwarzenbart, Leiterin Global Diversity Office der Daimler AG, und Bettina Haussmann, Senior Manager Branded Entertainment Mercedes-Benz Cars, Prof. Dr. Maria Böhmer, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung und Burkhard Jungkamp, Vorsitzender der Kommission Sport der Kultusministerkonferenz.

Die Gewinner in jeder Kategorie können sich über einen Mercedes-Benz Vito freuen. Er soll als wertvoller Begleiter im Vereins- bzw. Schulleben dienen, indem er Kindern und Jugendlichen eine sichere und komfortable Fahrt zu ihren Turnieren oder Punktspielen ermöglicht. Die drei Zweitplatzierten erhalten für ihre weitere integrative Arbeit je 10.000 Euro und die drei Drittplazierten jeweils 5.000 Euro.

Spielberichte, Interviews und Diashows: Alles rund um das DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung