Freitag, 22.06.2012

Guinness-Weltrekord im SLS AMG Roadster

Coulthard fängt Golfball im fahrenden Auto

Formel-1-Legende und DTM-Pilot David Coulthard und Golfprofi Jake Shepherd haben einen neuen Guiness-Weltrekord aufgestellt. Coulthard fing in einem fahrenden Mercedes SLS AMG Roadster einen von Shepherd abgeschlagenen Golfball während der Fahrt auf.

David Coulthard und Jake Shepherd jubelten über ihren Rekord mit dem Golfball
© mercedes
David Coulthard und Jake Shepherd jubelten über ihren Rekord mit dem Golfball

Unter http://www.youtube.com/mercedesbenzuk ist ab sofort einaußergewöhnlicher Film abrufbar, der zeigt, wie David Coulthard am Steuerdes SLS AMG Roadster versucht, den weitesten Golfschlag mit einem fahrenden Auto aufzufangen.

Profi-Golfer Jake Shepherd schlug einen Golfballauf 178 Meilen pro Stunde. Nach 275 Metern landete dieser im Mercedes-Benz Supersportwagen, der mit einer Geschwindigkeit von 120 Meilen pro Stunde gefahren wurde. Der Ball fiel zielsicher genau zwischen die Sitze des SLS AMG Roadster.

Coulthard: Bloß nicht auf die Straße gucken!

Auf seiner erstaunlichen Fang angesprochen, sagte David Coulthard: "Die einzige Möglichkeit, den Ball aufzufangen, war es, ihn die ganze Zeit über nicht aus den Augen zu verlieren. Das ist ein richtiger Adrenalinkick, denn dadurch schaust du nicht auf die Straße vor dir!"

Er fuhr fort: "Ich war so glücklich, als hätte ich einen Grand Prix gewonnen. Ehrlich gesagt war ich überrascht, dass es funktioniert hat und der Ball im Auto gelandet ist."

Eintrag ins Guinnes-Buch

Die eindrucksvolle Leistung wurde nicht nur von den Kameras eingefangen, sondern auch von einem unabhängigen Guinness World Record-Wertungsrichter bezeugt. Damit ist der Eintrag ins Guinness World Records Buch - der weiteste Golfschlag, der in einem fahrenden Auto gefangen wurde - verifiziert.

David George, Mercedes-Benz Cars Marketing Director, Mercedes-Benz United Kingdom, ergänzt: "Der SLS AMG Roadster ist ein außergewöhnliches Autound wir wollten etwas Außergewöhnliches damit tun, um unsere Verbindung mit der bevorstehenden Open Championship zu feiern. Was könnte es besseres geben, als einen Weltrekord zu brechen und dabei einen so aufregenden Film entstehen zu lassen."


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.