wird geladen

Ein gutes Trio und viel Durchschnitt

Von SPOX
Sonntag, 29.03.2015 | 20:04 Uhr
Marco Reus konnte von den Gastgeber nur selten gestoppt werden
© getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Live
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Das erste Pflichtspiel 2015 bestreitet die DFB-Elf erfolgreich mit 2:0 gegen Georgien. Ein Trio weiß zu überzeugen, sonst liefert das Spiel viel Durchschnittskost. Zwei Bayern fallen ab. Die deutschen Spieler in der Einzelkritik.

Manuel Neuer: Hatte erwartungsgemäß nicht viel zu tun. Der Welttorhüter wurde ab und an in den Spielaufbau mit eingebunden und war stets aufmerksam. Verbrachte insgesamt einen ruhigen Abend. Note 3

Sebastian Rudy: Brauchte ein wenig Zeit, um sich einzufinden. Etwa eine halbe Stunde lang offensiv zurückhaltend, deshalb verpasste der Hoffenheimer das ein oder andere Zuspiel. Anschließend aber merklich offensiver, auch weil Schweinsteiger im Rücken absicherte. Note 3,5

Jerome Boateng: Spielte seine Rolle experimentierfreudig und risikoreich. Viel im Mittelfeld zu finden, defensiv aber trotzdem auf dem Posten. Starke Partie des Innenverteidigers. Note 2

Mats Hummels: Kümmerte sich mehr um die hohen Bälle als Boateng. Gewohnt solider Spielaufbau, dazu die ein oder andere gute klärende Situation. Insgesamt aber nicht so auffällig, wie sein Nebenmann. Note 3

Jonas Hector: Der Kölner interpretierte seine Rolle sehr offensiv und war dementsprechend an einigen Kombinationen beteiligt. Harmonierte gut mit Reus, Götze und Özil, dafür aber defensiv etwas unaufmerksam. Gegen Georgien blieb das jedoch unbestraft. Note 3


Bastian Schweinsteiger: Der Kapitän spielte den unauffälligeren Part neben Kroos. Mehr als Einsammler aufgeboten, schob Schweinsteiger in den richtigen Momenten nach vorne oder sicherte die Seiten ab, sah im defensiven Eins gegen Eins aber mehrfach nicht gut aus. Dazu mit einer blöden gelben Karte. Note 4

Toni Kroos: Neben seinem alten Partner diktierte Kroos das Spiel und wechselte sehr oft die Seite, bevorzugt auf Rudy. Mit zunehmender Spieldauer noch offensiver unterwegs und mit dem ein oder anderen eigenen Versuch. Defensiv teils etwas zu lasch. Stellte mit 170 Ballaktionen einen neuen EM-Quali-Rekord auf. Note 2,5

Thomas Müller: In der ersten Hälfte war der Münchner vielleicht der auffälligste Deutsche. Sehr beweglich und wach wirkte Müller und hatte so auch mehrere Chancen. Das 2:0 erzielte er in klassischer Manier. Note 2

Mesut Özil: Pendelte viel über den Platz und stellte die ständige Überzahl in Ballnähe sicher. Fand phasenweise nicht die Bindung zum Angriff, spielte in anderen Situationen aber seine Klasse aus, etwa vor dem 2:0. Note 2,5

Marco Reus: Neben Müller der große Aktivposten. Reus lieferte ständig die schwer zu verteidigenden Läufe in die Tiefe mit viel Tempo und verdiente sich so seinen Treffer. Hatte Pech bei seinen beiden Aluminiumtreffern und seinem tollen Schuss in der 42. Minute. Note 2

Mario Götze: Fiel im Vergleich zu seinen offensiven Mitspielern etwas ab. Das war auch der engen Mitte geschuldet, in der Götze nicht viele Räume fand, um mit Dribblings für Gefahr zu sorgen. Wich dann mehr auf die Flügel aus, wurde aber nur bedingt besser. Mit etwas Glück lieferte er die Vorarbeit zum Treffer von Reus. Note 3,5

Lukas Podolski: Sammelte ein paar Treueherzen, kam aber zu spät, um Akzente zu setzen. Keine Bewertung

Andre Schürrle: Ebenso wie Podolski zu spät für den Edel-Joker. Keine Bewertung

Georgien - Deutschland: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung