WM-Formcheck Angriff

Kießling lässt Löw aufatmen

Von SPOX
Montag, 05.04.2010 | 14:11 Uhr
SPOX-Formcheck
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Live
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Der Gastgeber trifft dabei auf Mexiko. Die deutsche Nationalmannschaft startet am 13. Juni gegen Australien in das Turnier. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen Kader berufen.

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause? Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 36 potenziellen Kandidaten.

 

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

 

Cacau: Fehlte gegen Gladbach aufgrund seiner 5. Gelben Karte. Seine vereinsinterne Konkurrenz, Progrebnjak, konnte nicht überzeugen.

Fazit: Cacau ist beim VfB weiterhin gesetzt, bei Löw noch nicht.

 

Mario Gomez: Kam gegen ManUtd nach 73 Minuten für Müller und hatte gleich zwei starke Szenen. Zunächst scheiterte er mit einem Schuss aus der Drehung knapp an van der Sar, ehe er mit einem energischen Antritt in der Schlussminute den 2:1-Siegtreffer durch Olic einläutete. Auf Schalke auch erst in Minute 70 eingewechselt. Positiv: Setzte sich in der Endphase gut durch und ermöglichte so den Bayern Konterchance. Negativ: Vertändelte die angesprochenen Konterchancen, weil er zu eigensinnig war und es auf eigene Faust versuchte, statt häufiger die Mitspieler zu suchen.

Fazit: Wirkte übermotiviert, ähnlich wie beim CL-Hinspiel gegen ManUtd. Was gegen die Engländer gut ging (Vorarbeit zum 2:1), lief auf Schalke schlecht. Er weiß, dass er sich strecken muss, um sich in die Stammelf des DFB-Teams zu spielen.

 

Patrick Helmes: Schmorte in Frankfurt 90 Minuten lang auf der Bank.

Fazit: Saß nicht nur das ganze Spiel draußen, sondern musste auch mitansehen, wie Kießling bei seinem Comeback zwei Buden machte und groß aufspielte. Wird die WM wohl nur auf der Couch miterleben.

 

Stefan Kießling: Kehrte nach auskuriertem Muskelfaserriss in Frankfurt wieder in Bayers Startformation zurück und lieferte gleich eine ganz starke Vorstellung ab. Kießling rackerte unermüdlich, gab keinen Ball verloren und krönte seine Leistung mit einem blitzsauberen Doppelpack.

Fazit: Löw dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein. Ist momentan - Kuranyi außen vor gelassen - der einzige deutsche Stürmer, der knipst.

 

Miroslav Klose: Vier Minuten gegen ManUtd, keine gegen Schalke. Van Gaal setzt derzeit auf ein 4-4-1-1 mit Müller als hängende Spitze. Die Folge: Es gibt nur noch einen Sturmplatz - und den besetzt der formstarke Olic. Im Ranking folgt danach Gomez und dann erst Klose. Dementsprechend saß er auf Schalke 90 Minuten auf der Bank.

Fazit: Bei Löw dank seiner formidablen Torquote weiterhin als Leistungsträger eingeplant. So langsam wird aber die Zeit knapp, um bis zur WM in Topform zu kommen.

 

Lukas Podolski: Engagiert - aber das Bemühen kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass er ein ganz schwaches Spiel ablieferte. Als Zehner mit der Spielgestaltung überfordert, hatte im Grunde keine einzige gute Szene. Null Torschüsse, lediglich eine Torschussvorlage. Muss mittlerweile um seinen Platz in der Startelf bangen. Wurde in der 62. Minute ausgewechselt. Ob wegen seiner Handverletzung oder wegen der schwachen Leistung bleibt das Geheimnis von Trainer Soldo.

Fazit: Bei Löw weiterhin eine Fixgröße. Würde es nach Leistung gehen, müsste er aber um sein WM-Ticket bangen.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung