Klose und Cacau abgeschlagen

Von SPOX
Montag, 14.12.2009 | 16:35 Uhr
SPOX-Formcheck
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Der Gastgeber trifft dann auf Mexiko. Die deutsche Nationalmannschaft startet am 13. Juni gegen Australien ins Turnier. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen Kader berufen.

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause? Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 32 potenziellen Kandidaten.

 

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

 

Cacau: Gegen Urziceni knapp 80 Minuten nur auf der Bank, in Mainz sogar das gesamte Spiel. Cacau hat unter dem neuen Trainer Gross einen unheimlich schweren Start. Die Leistungen zuletzt gaben aber auch keinen Grund zu großer Euphorie. Cacau nimmt sich seine persönliche Krise, nachdem er in den ganz schweren Tagen noch einer der besseren Stuttgarter war.

Fazit: Ohne Stammplatz beim VfB ist eine WM-Teilnahme reine Utopie.

 

Mario Gomez: Gomez super, Bayern super, alles super. Der Ex-Stuttgarter ist endlich in München und in van Gaals Startelf angekommen - und trifft. Gomez hat einen Lauf, traf in Turin und in Bochum. Mit dem Selbstvertrauen kommt auch die Spielfreude zurück. Gepaart mit seiner Laufbereitschaft und seinem Willen macht das den derzeit besten deutschen Stürmer.

Fazit: Würde die WM nächste Woche beginnen - Gomez stünde definitiv in Löws Startelf.

 

Stefan Kießling: Beim Remis in Berlin bemüht, jedoch auch deutlich unauffälliger als zuletzt. Gewann starke 69 Prozent seiner Zweikämpfe und gab immerhin zwei Torschussvorlagen ab. Außerdem hielt er zwei Mal selbst drauf. Ordentliche Leistung, aber glückloser als in den vergangenen Partien.

Fazit: Der Hype um Kießlings Torquote legt sich langsam wieder. Trotzdem hat er Cacau, Podolski und Klose derzeit klar abgehängt.

 

Miroslav Klose: Saß in Turin 90 Minuten auf der Bank, in Bochum fehlte er wegen seiner Ellbogenverletzung. Hat enorme Schwierigkeiten, wieder in die Mannschaft zu kommen, da Olic und Gomez gut spielen und regelmäßig treffen. Klose ist einer der großen Verlierer des Bayern-Hochs. Zuletzt wurde er mit dem Hamburger SV in Verbindung gebracht.

Fazit: Bei Bayern Ersatz, in der Nationalmannschaft bislang gesetzt. Allerdings hat ihm Gomez im Verein schon den Rang abgelaufen. Klose muss sich mit Einsätzen und Toren bei Löw anbieten.

 

Lukas Podolski: Einer starken ersten Hälfte in Freiburg mit zwei Lattentreffern folgte wieder der zögernde und zaudernde Podolski. Wegen Kölns Spielweise kommt Poldi einfach kaum zum Abschluss, die paar Versuche erarbeitet er sich immer selbst. Seit 971 Minuten ist er jetzt ohne BL-Tor. Aber: Sein wahres Leistungsvermögen ist derzeit schwer einzuordnen, da die Spielweise beim DFB Podolski deutlich mehr gelegen ist und er dort in den letzten Spielen auch überzeugte.

Fazit: Ist hinter Gomez auf einer Stufe mit Kießling - trotz dramatischer Torflaute.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung