Neuer: Einsatzgarantie bei Asienreise

Von SPOX
Montag, 25.05.2009 | 11:42 Uhr
SPOX-Formcheck
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich in der Qualifikationsgruppe 4 auf einem guten Weg zum nächsten großen Fußball-Event.

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause? Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 38 potenziellen Kandidaten.

 

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

 

Rene Adler: Aufgrund der Verletzungsprobleme im Cottbuser Sturm hätte man eigentlich einen ruhigen Nachmittag für den Bayer-Keeper erwarten können. Über lange Zeit hatte er diesen auch. Allerdings musste er trotzdem dreimal hinter sich greifen, war aber an allen Gegentoren schuldlos. Sein katastrophaler Fehler vier Minuten nach dem Anpfiff, als er Rivic den Ball vor die Füße rollt, blieb unbestraft.

Fazit: Durchlief in dieser Saison Höhen und Tiefen. Befindet sich dennoch im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Enke um die Nummer eins im deutschen Kasten.

 

Robert Enke: Musste in der 36. Minute ausgewechselt werden, nachdem ihn Eggimann mit dem Fuß am Kopf traf und ihm eine 15 Zentimeter lange Risswunde zufügte. Für die Asienreise gab Enke aber schon Entwarnung. Bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung hatte er kaum Möglichkeiten sich auszuzeichnen, machte aber auch keine Fehler.

Fazit: Kassierte die meisten Gegentore aller Bundesliga-Torhüter und war dennoch der Garant für Hannovers Klassenverbleib. Momentan auf einer Höhe mit Adler und mit einem kleinen Vorsprung auf Wiese.

 

Timo Hildebrand: Ganz starke Vorstellung auf Schalke. Schon in der Startminute parierte er bei einer Doppelchance gegen Farfan und Altintop glänzend. Hildebrand war auch in weiterer Folge der absolute Garant für den Erfolg des Aufsteigers.

Fazit: Stabilisierte seine Leistungen in den letzten Wochen auf hohem Niveau. Fallen Adler, Enke, Wiese und Neuer nicht längerfristig aus, stehen die Chancen auf eine Rückkehr in das DFB-Team aber schlecht.

 

Manuel Neuer: Lieferte trotz der drei Gegentreffer gegen Hoffenheim eine solide Leistung ab. Der Elfmeter am Ende war nicht unhaltbar, einen Vorwurf kann man ihm aber nicht machen.

Fazit: Wurde überraschend für die Asienreise nominiert und bekam von Löw prompt eine Einsatzgarantie. Wird in Fernost wichtige Erfahrung sammeln und ist im Juni als Stammtorwart bei der U-21-EM gefordert.

 

Michael Rensing: Musste auch im Saisonfinale gegen Stuttgart wegen seiner Sehnenverletzung in der Hand passen.

Fazit: Seine Zukunft ist offen wie nie. Bleibt er bei Bayern? Wenn ja, wird er unter van Gaal wieder Keeper Nummer eins? Kehrt er den Bayern den Rücken? Die nächsten Wochen werden entscheiden. Was jetzt schon feststeht: Vom DFB-Team ist Rensing aktuell meilenweit entfernt.

 

Tim Wiese: Bester Bremer in der Katastrophen-Abwehr der Norddeutschen gegen Meister Wolfsburg. Wurde von seinen Vorderleuten ein ums andere Mal im Stich gelassen und bewahrte Werder am Ende noch vor einer höheren Niederlage. Beim zweiten Treffer von Grafite etwas zögerlich.

Fazit: Legte eine starke Saison-Schlussphase hin und hat sich damit sportlich an Adler und Enke angenähert. Kann sich bei der Asienreise nicht beweisen, dafür aber in Berlin erneut zum Bremer Pokalhelden werden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung