EM-Formcheck Torhüter

Zieler macht Druck auf ter Stegen

Von SPOX
Montag, 16.04.2012 | 17:02 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Mittelfeldspieler: Reus dreht wieder voll auf

Abwehrspieler: Castro schmiert ab - für Merte wird's eng

Stürmer: Kein Lichtblick im Sturm

 

Oliver Baumann: In Berlin unsicher, flog an der einen oder anderen Flanke vorbei, verschuldete den Gegentreffer zum 2:1. Danach gegen Hoffenheim aber verbessert, wenngleich auch nicht besonders spektakulär gefordert.

 

Manuel Neuer: Bewahrte Bayern beim Clash lange Zeit mit tollen Reflexen vor dem Rückstand. Beim Gegentor absolut machtlos. Gegen harmlose Mainzer dann mit einem ruhigen Abend, war kein einziges Mal gefordert.

 

Marc-Andre ter Stegen: Durchwachsener Auftritt in Bremen. Zeigte bei einem Pizarro-Schuss aus kurzer Distanz einen Glanzreflex, hatte aber auch den ein oder anderen Wackler parat, als er Schüsse nicht richtig festhielt. Gegen Köln dann wieder bombensicher und mit einer guten Rettungstat gegen Clemens. Ansonsten beschäftigungslos.

 

Kevin Trapp: Alles wie gehabt: Sitzt bei Balakow auf der Bank und wird diese Saison wohl auch nicht mehr spielen.

 

Tim Wiese: Zeigte sich gegen Gladbach in glänzender Verfassung und hielt Bremen in der entscheidenden Phase im Spiel. Bei beiden Gegentoren war Wiese machtlos. In Stuttgart dann unsicher bei hohen Bällen, segelte gleich zweimal komplett an einer Flanke vorbei, ließ einen harmlosen Schuss beinahe ins Tor rutschen. Beim 1:1 zu weit vor dem Kasten.

 

Ron-Robert Zieler: Starke Woche: Gegen Wolfsburg perfekt in der Strafraumbeherrschung und einmal ganz stark gegen Mandzukic. In Hamburg dann bester Hannoveraner, hielt seinem Team mit starken Paraden bis zum Schluss die Chance auf den Ausgleich.

 

Mittelfeldspieler: Reus dreht wieder voll auf

Abwehrspieler: Castro schmiert ab - für Merte wird's eng

Stürmer: Kein Lichtblick im Sturm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung