EM-Formcheck Angriff

Ein Lebenszeichen von Cacau

Von SPOX
Montag, 26.03.2012 | 14:04 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Torhüter: Ter Stegen wackelt ein wenig

Abwehrspieler: Schäfer macht weiter Druck

Mittelfeldspieler: Kroos räumt die Traumnote ab

 

Cacau: Wurde von Trainer Labbadia gegen den Club in den Sturm beordert, weil Ibisevic gesperrt fehlte. Dort aber fast wirkungslos, hatte wenig Ballkontakte. Als Schieber in die Spitze ging und Cacau mehr aus dem Mittelfeld agierte, wurde es besser. Ganz stark beim Siegtreffer: Leitete den Angriff aus dem Mittelfeld heraus energisch ein, zeigte den perfekten Laufweg und vollstreckte kalt. Ein kleines Lebenszeichen - aber auch ein Wermutstropfen: Handelte sich wegen Meckerns seine fünfte Gelbe Karte ein und fehlt beim BVB.

 

Mario Gomez: Kam gegen Hannover leicht angeschlagen von der Bank und war gleich voll da. Zuerst ein Pfostenschuss und danach das letztlich entscheidende Tor, bei dem er Pander mit der typischen Gomez-Drehung aussteigen ließ und dann mit links ins lange Eck schlenzte.

 

Miroslav Klose: Fehlte bei Lazios 1:0-Sieg über Cagliari Calcio wegen einer Oberschenkelverletzung.

 

Lukas Podolski: Gegen den BVB nur mit einer Chance, als er aber zu lange beim Torabschluss brauchte. Ansonsten unauffällig, ging am Ende mit seiner Mannschaft komplett unter.

 

Andre Schürrle: Erwischte auf Schalke einen rabenschwarzen Tag. In der Offensive war er ein Totalausfall, immer wieder unterliefen ihm technische Fehler. Seine auffälligste Aktion war ein Schuss in die Wolken aus aussichtsreicher Position. Nach einem Pass über vier Meter ins Seitenaus hatte Robin Dutt genug gesehen und wechselte Schürrle in der 70. Minute aus.

 

Torhüter: Ter Stegen wackelt ein wenig

Abwehrspieler: Schäfer macht weiter Druck

Mittelfeldspieler: Kroos räumt die Traumnote ab

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung