EM-Formcheck Angriff

Cacau rennt die Zeit allmählich davon

Von SPOX
Montag, 05.03.2012 | 14:55 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Torhüter: Starker Baumann erreicht Neuers Schnitt

Abwehrspieler: Wollscheid und Castro lassen nicht locker

Mittelfeldspieler: Ausrufezeichen der Real-Stars - Gündogan stark

 

Cacau: Saß wieder nur auf der Bank und hat derzeit keine Chance, sich gegen den immer stärker werdenden Ibisevic durchzusetzen. Kam in Hamburg in der 76. Minute in ein längst entschiedenes Spiel und hatte keine auffälligen Aktionen.

 

Mario Gomez: Wurde kaum mit Flanken gefüttert, es fehlten aber auch die flachen Pässe in den Fuß. Zweimal wurde Gomez aus dem Spiel heraus gesucht, zweimal wurde es gefährlich (13. und 40. Minute). Wie er die Topchance mit einem zu schwach geschossenen Schieber vergab, zeigte das fehlende Selbstvertrauen. Ist seit fünf Pflichtspielen ohne Tor.

 

Miroslav Klose: Unauffällige Partie im Römer Derby. Holte jedoch den Elfmeter zur Führung heraus, bei dem Roma-Keeper Stekelenburg Rot sah. Setzte in dieser Situation nach herrlichem Zuspiel von Hernanes stark nach. Setzte Kapitän Mauri einige Male gut ein, wurde von den Mittelfeldspielern aber nicht produktiv bedient.

 

Lukas Podolski: Sorgte in der ersten Hälfte mit einer guten Flanke in der 30. Minute für die einzige gefährliche Chance der Kölner. Ansonsten aber unauffällig im ersten Abschnitt. In Durchgang zwei liefen viele Angriffe über ihn. Erzielte letztlich mit einem starken Kopfball den wichtigen Ausgleich.

 

Andre Schürrle: Immer noch entfernt von der Bestform - aber die Leistung gegen die Bayern machte Hoffnung. Anfangs mit eklatanten Schwächen im Defensivverhalten, dafür aber neben Kießling der gefährlichste Leverkusener in der Offensive (4 Torschüsse, 1 Torschussvorlage). Es fehlte jedoch die Präzision im Abschluss (31., 43.).

 

Torhüter: Starker Baumann erreicht Neuers Schnitt

Abwehrspieler: Wollscheid und Castro lassen nicht locker

Mittelfeldspieler: Ausrufezeichen der Real-Stars - Gündogan stark

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung