EM-Formcheck Angriff

Cacau und Gomez bleiben die Sorgenkinder

Von SPOX
Montag, 27.02.2012 | 14:11 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Torhüter: Ron-Robert Zieler macht weiter Druck

Mittelfeldspieler: Kroos, Özil und Träsch schwächeln

Abwehrspieler: Aogo sticht Schmelzer aus - Wollscheid stark

 

Cacau: Saß gegen Freiburg das dritte Mal in Folge nur auf der Bank und durfte dann noch vier Minuten spielen. Steht beim Bundestrainer weiterhin hoch im Kurs, muss aber dennoch schauen, dass ihm die Spielpraxis nicht vollends flöten geht.

 

Mario Gomez: Hing in Basel über weite Strecken in der Luft. Verpasste bei einer Kontersituation den richtigen Zeitpunkt, um den startenden Robben zu bedienen. Vergab im zweiten Durchgang eine hochkarätige Torchance, die Sommer stark parierte. Gegen S04 der unauffälligste Bayern-Spieler. Kam lediglich 18 Mal an den Ball und wirkte in seinen wenigen Aktionen eher hemmend für das Offensiv-Spiel. Musste daher in der 72. Minute für Olic vom Platz.

 

Miroslav Klose: Verpasste das Rückspiel in der Europa League wegen Rückenbeschwerden. In der Liga gegen Florenz dann aber mit einer starken Leistung und dem Siegtor, seinem zwölften Saisontreffer. Zeigte mal wieder, wie wichtig er für das Lazio-Offensivspiel ist, wenn er brauchbare Anspiele oder Flanken bekommt. Kämpferisch wie immer tadellos.

 

Lukas Podolski: Feierte gegen Leverkusen nach drei Partien Pause aufgrund einer Bänderverletzung sein Comeback. Hatte nach Novakovic die zweitwenigsten Ballkontakte aller Kölner. War jedoch der einzige Akteur der Hausherren, von dem wenigstens ein bisschen Gefahr ausging (4 Torschüsse). Hätte beim Stande von 0:1 einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen, als ihn Leno einfach umrannte.

 

Andre Schürrle: Durchschnittliche Partie gegen Köln auf dem linken Flügel. Etwas fahrig in seinen Aktionen und hin und wieder auch schlicht eigensinnig und ohne Blick für die Gesamtsituation. Ungefährlich war es jedoch nicht, was Schürrle machte. Kam dreimal zum Torabschluss und war viel unterwegs.

 

Torhüter: Ron-Robert Zieler macht weiter Druck

Mittelfeldspieler: Kroos, Özil und Träsch schwächeln

Abwehrspieler: Aogo sticht Schmelzer aus - Wollscheid stark

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung