Fussball

Baumanns starker Einstand

Von SPOX
Montag, 28.11.2011 | 15:52 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland hat sich mit zehn Siegen in zehn Spielen souverän für die Endrunde qualifiziert. Am 2. Dezember erfolgt die Gruppenauslosung, Mitte Mai nächsten Jahres wird Bundestrainer Joachim Löw dann seinen endgültigen Kader berufen.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Abwehrspieler: Boateng: Pause für den Allrounder?

Mittelfeldspieler: Müller hängt durch - Özil im Schatten

Stürmer: Kloses schwächster Auftritt

 

 

Oliver Baumann(seit 14. Spieltag im Formcheck): Freiburgs Keeper ist neu im Formcheck. Als Torwart der U 21 hat ihn Joachim Löw inzwischen genau im Blick. Baumann war gegen Hoffenheim ein sicherer Rückhalt und hielt seine Mannschaft mit klasse Paraden im Spiel. Wehrte zweimal mit starker Fußabwehr ab, als Hoffenheimer Stürmer alleine vor ihm auftauchten.

 

Manuel Neuer: War beim ersten und dritten Gegentreffer der Mainzer schuldlos. Das 2:1 war allerdings nicht unhaltbar. Sah den Ball nach eigener Aussage erst sehr spät, hätte aber dennoch klären können. Ansonsten aber ordentlich, wie auch gegen Villarreal, gegen die er beim Gegentreffer machtlos war und einmal stark gegen Ruben parierte.

 

Marc-Andre ter Stegen: Musste gegen Köln nur zwei Schüsse parieren. Blieb schon zum sechsten Mal in dieser Saison ohne Gegentor. Spielte sehr gut mit, leistete sich keine Patzer in der Spieleröffnung und hatte am Ende immerhin 71 Ballkontakte.

 

Kevin Trapp(seit 14. Spieltag im Formcheck): Ist wie U-21-Kollege Baumann neu im Formcheck. War gegen Nürnberg zu Beginn bei einem hohen Ball etwas unsicher. Danach aber souverän. Die Bälle, die auf sein Tor kamen, parierte er sicher. Beim Gegentor war er schuldlos.

 

Tim Wiese: Wurde von den Stuttgartern zunächst überhaupt nicht gefordert und musste erst kurz vor der Pause das erste Mal richtig eingreifen. Anschließend mit zwei starken Paraden. Alles in allem aber eher unterbeschäftigt.

 

Ron-Robert Zieler: Zuletzt mit einem kleinen Durchhänger. Gegen Hamburg nun wieder der gewohnt sichere Rückhalt für 96. Bewahrte sein Team mit einer starken Parade gegen Son vor dem frühen Rückstand. Beim Gegentor absolut machtlos.

 

 

Abwehrspieler: Boateng: Pause für den Allrounder?

Mittelfeldspieler: Müller hängt durch - Özil im Schatten

Stürmer: Kloses schwächster Auftritt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung