Fussball

Rekordmann Manuel Neuer in Topform

Von SPOX
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland ist in seiner Qualifikationsgruppe A schon so gut wie qualifiziert und kann mit der EM-Teilnahme planen. Im Dezember erfolgt die Gruppenauslosung, Mitte Mai nächsten Jahres wird Bundestrainer Joachim Löw dann seinen endgültigen Kader berufen.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 40 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Abwehrspieler: Beck und Castro machen Dampf

Mittelfeldspieler: Schweinsteiger führt starke Bayern an

Stürmer: Gomez und Klose: Tore trotz Unsichtbarkeit

 

Rene Adler: Der Leverkusener befindet sich nach seiner Knie-Operation weiterhin in der Reha, seine Rückkehr steht in den Sternen. Nach den Gerüchten der vergangenen Tage, wonach Leverkusen über einen Verkauf nachdenkt, ist es sogar möglich, dass er nie mehr für Bayer auflaufen wird.

 

Manuel Neuer: Starke Leistung gegen ManCity, strahlte enorme Ruhe aus und hatte jeden Ball sicher. Kurbelte zudem das Spiel immer wieder mit seinen langen Abwürfen in Richtung Ribery an. In Hoffenheim mal wieder etwas mehr gefordert und immer aufmerksam. Seit 1018 Pflichtspielminuten ohne Gegentor - Vereinsrekord beim Rekordmeister.

 

Marc-Andre ter Stegen: Beim Gegentor in Freiburg - dem ersten nach 315 Minuten - ohne Abwehrmöglichkeit. Ansonsten fehlerlos, bei Fernschüssen allerdings nicht immer sicher. Lief zwei Freiburger Konter aufmerksam ab.

 

Tim Wiese: Saß in Hannover Spiel zwei seiner Rotsperre ab. Fehlt nun noch gegen Dortmund am nächsten Spieltag.

 

Ron-Robert Zieler: Zeigte in Poltawa ungewohnte Schwächen, vor allem bei Rückpässen. Auch bei einigen Paraden nicht immer sicher. Die Strafraumbeherrschung war dagegen in Ordnung. Gegen Bremen allerdings wieder stabiler und bei beiden Gegentoren machtlos.

 

Mittelfeldspieler: Schweinsteiger führt starke Bayern an

Abwehrspieler: Beck und Castro machen Dampf

Stürmer: Gomez und Klose: Tore trotz Unsichtbarkeit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung