Fussball

Mesut Özil bedauert DFB-Aus von Jerome Boateng: "Tut mir leid"

Von SPOX

Mesut Özil vom FC Arsenal hat sich über das Nationalmannschafts-Aus von Jerome Boateng geäußert und dabei Kritik an Bundestrainer Joachim Löw durchblicken lassen.

"Kopf hoch Bruder. Wir haben so viele spezielle gemeinsame Momente erlebt. Du bist wirklich ein guter Freund auf und abseits des Platzes", schrieb der 30-Jährige bei Twitter - und schob in einem zweiten Post nach: "Es tut mir leid, dass einer der besten deutschen Spieler der letzten Jahrzehnte das Nationalteam auf diese Art verlassen muss"

Özil gewann mit Boateng, Hummels und Müller den WM-Titel

Bundestrainer Joachim Löw hatte am Dienstag verkündet, dass das Weltmeister-Trio um Jerome Boateng, Thomas Müller und Mats Hummels künftig nicht mehr im DFB-Dress auflaufen wird.

Özil gewann 2014 gemeinsam mit dem Bayern-Trio die Weltmeisterschaft in Brasilien. Der Mittelfeldspieler hatte im vergangenen Sommer bereits seinen Rücktritt aus dem Nationalteam bekanntgegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung