Fussball

Deutschland in der EM-Qualifikation: Gruppe und Gegner des DFB-Teams

Von SPOX
Leroy Sane trifft mit dem DFB-Team unter anderem auf die Niederlande.

Am Sonntag beginnt für die deutsche Nationalmannschaft die EM-Qualifikation für die Endrunde 2020. Hier bei SPOX erfahrt ihr, auf wen das DFB-Team trifft und wie viele Mannschaften sich für die Europameisterschaften qualifizieren.

Vor Beginn der Qualifikation zur Europameisterschaft steht das deutsche Nationalmannschaft vor einem Umbruch: Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng werden vorerst nicht berufen, der Kader wurde mit Lukas Klostermann, Niklas Stark und Maximilian Eggestein durch drei Debütanten ergänzt.

EM-Qualifikation im TV, Livestream und Liveticker

Die Partien der deutschen Mannschaft bei der EM-Qualifikation sind allesamt bei RTL zu sehen. Die restlichen Spiele werden von DAZN übertragen. Der Streamingdienst zeigt in Österreich und der Schweiz auch die deutschen Begegnungen.

Ihr könnt DAZN einen Monat lang kostenlos testen und bezahlt anschließend nur 9,99 Euro im Monat. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, das Abonnement monatlich zu kündigen.

DAZN-MarktAlle Spiele der EM-Quali mit Ausnahme der ...
DAZN in Deutschland... Spiele mit deutscher Beteiligung
DAZN in Österreich... Spiele mit österreichischer Beteiligung
DAZN in der Schweiz... Spiele mit Schweizer Beteiligung

Zusätzlich bietet euch SPOX zu allen deutschen Spielen einen Liveticker mit allen Höhepunkten. Weiterhin stellt euch SPOX zu vielen weiteren Events wie der Bundesliga, Champions League und der Premier League einen Liveticker zur Verfügung.

DFB-Team: Der Modus in der EM-Qualifikation

In zehn Gruppen ermitteln die 55 Teilnehmer an der EM-Qualifikation 20 Teams für die Endrunde. Deutschland muss einen der ersten beiden Plätze in der Gruppe belegen, um das Endrundenticket zu lösen. Die Teams in jeder Gruppe treffen zwei Mal aufeinander.

In den für die EM-Qualifikation vorgesehenen Länderspielpausen wird jeweils ein Doppelspieltag ausgetragen. Aufgrund der ungeraden Mannschaftszahl in der Gruppe ist die deutsche Elf nicht an jedem Spieltag im Einsatz.

EM-Qualifikation: Welche Bedeutung hat die Nations League?

Vier der 24 Startplätze für die Europameisterschaft werden in der Nations League ermittelt. In jeder der Leistungsklassen A bis D gab es vier Gruppen. Deren Sieger spielen innerhalb ihrer Leistungsklasse einen direkten Startplatz für die EM aus. Sollte das jeweilige Team bereits regulär für die Endrunde qualifiziert sein, rückt die nächstbeste Mannschaft nach.

Außerdem wichtig: Die Setzlisten für die EM-Qualifikation wurden auf Basis der Ergebnisse der Nations League erstellt. Somit landete Deutschland im zweiten Topf und trifft mit den Niederlanden auf eine Mannschaft aus Topf eins.

Deutschland: Die EM-Qualifikation im Überblick

In der Gruppe C kämpft die deutsche Mannschaft gegen die Niederlande, Estland, Weißrussland und Nordirland um die EM-Qualifikation. Nach dem Auftaktmatch in den Niederlanden geht es für das DFB-Team am 8. Juni in Weißrussland weiter. Die letzte Partie der Qualifikaiton findet am 19. November gegen Nordirland statt.

DatumUhrzeitGegnerOrtArt
24.03.201920.45NiederlandeAmsterdamEM-Qualifikation
08.06.201920.45WeißrusslandBaryssauEM-Qualifikation
11.06.201920.45EstlandMainzEM-Qualifikation
06.09.201920.45NiederlandeHamburgEM-Qualifikation
09.09.201920.45Nordirlandnoch nicht bekanntEM-Qualifikation
13.10.201920.45Estlandnoch nicht bekanntEM-Qualifikation
16.11.201920.45WeißrusslandMönchengladbachEM-Qualifikation
19.11.201920.45NordirlandFrankfurtEM-Qualifikation

Die Gewinner der Europameisterschaften im Überblick

Deutschland konnte sich bereits drei Mal den EM-Titel sichern. Bei der vergangenen Europameisterschaft unterlag das deutsche Team Gastgeber Frankreich im Halbfinale. Portugal sorgte im Finale für die Überraschung und siegte durch einen Treffer von Eder in der Verlängerung mit 1:0.

EM-JahrAustragungsortEuropameister
2016FrankreichPortugal
2012Polen/UkraineSpanien
2008Österreich/SchweizSpanien
2004PortugalGriechenland
2000Belgien/NiederlandeFrankreich
1996EnglandDeutschland
1992SchwedenDänemark
1988BR DeutschlandNiederlande
1984FrankreichFrankreich
1980ItalienBR Deutschland
1976JugoslawienTschechoslowakei
1972BelgienBR Deutschland
1968ItalienItalien
1964SpanienSpanien
1960FrankreichSowjetunion

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung