Fussball

Leroy Sane vermisst Mesut Özil im DFB-Team: Hätte gerne länger mit ihm zusammengespielt

Von SPOX
Leroy Sane (l.) vermisst Mesut Özil im DFB-Team.
© getty

Leroy Sane hat in den höchsten Tönen von Mesut Özil geschwärmt. Der Mittelfeldstratege des FC Arsenal sei ein "großartiger Freund" und neben dem Spanier David Silva sogar der beste Akteur, mit dem er in einem Team gespielt habe, schrieb der Flügelstürmer von Manchester City bei einer Frage-Antwort-Runde auf Twitter.

Özil war nach dem frühen WM-Aus im Sommer aus dem DFB-Team zurückgetreten. Der frühere Schalker und Bremer hatte insgesamt 92 Länderspiele für Deutschland absolviert. "Ich hätte gerne länger mit ihm zusammengespielt", gab Sane zu verstehen.

Der 22-Jährige äußerte sich auch lobend zu Antonio Rüdiger. Dem Innenverteidiger des FC Chelsea stehe eine "große Zukunft" bevor. Weiter berichtete Sane von der engen Freundschaft zwischen ihm und Rüdiger: "Es macht immer Spaß, mit ihm abzuhängen, aber ich kann ihm mit allem vertrauen."

Ähnliches gelte für Pep Guardiola. Das Beste an Citys Trainer sei, dass er immer nach der Perfektion strebe. "Dadurch verbessern wir uns stetig", schrieb Sane. Der Linksfuß hofft, dass die Arbeit unter Guardiola noch mehr Früchte trägt als bisher. Er wolle jeden Wettbewerb "mindestens einmal" gewinnen, schrieb er - allen voran die Champions League.

In seiner bisherigen Zeit bei City wurde Sane, der 2016 für 50 Millionen Euro zu den Skyblues gewechselt war, einmal englischer Meister, gewann einen Ligacup sowie einen Supercup.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung