Fussball

Deutschlands Abstieg aus der Nations League: Die Konsequenzen im Überblick

Von SPOX
Joachim Löw
© getty

Deutschland ist wegen des 2:0-Sieges der Niederlande gegen Frankreich aus der Liga A der Nations League abgestiegen. Das Spiel gegen die Niederlande am Montag (20.45 Uhr im LIVETICKER) ist damit nichtig - oder auch nicht.

Die Konsequenzen in der Nations League

Die Nations League ist in vier Ligen unterteilt und wird alle zwei Jahre ausgetragen. Bei der nächsten Ausgabe im Herbst 2020 startet Deutschland wegen des nun feststehenden Abstiegs nur in der Liga B. Sicher teilnehmen werden in dieser Leistungsstufe dann neben Deutschland auch Island, Polen, Österreich, Wales und Finnland. Die restlichen Nationen stehen noch nicht fest.

Um den Sieg in der Nations League (wird in einem Finalturnier im darauffolgenden Sommer ausgetragen) darf Deutschland nicht mitspielen. Qualifiziert sind dafür lediglich die vier Gruppensieger in Liga A.

Die Konsequenzen in der EM-Qualifikation

Am 2. Dezember werden in Dublin die zehn Gruppen für die anstehende EM-Qualifikation (März bis November 2019) ausgelost. Für das paneuropäische Turnier qualifizieren sich alle Gruppensieger und -zweite. Außerdem dabei sind die vier Sieger der Nations-League-Playoffs, für die sich Deutschland nicht qualifiziert hat.

Ob Deutschland bei der EM-Qualifikations-Auslosung in Topf 1 gesetzt sein wird (und somit den schwierigsten Gegnern aus dem Weg gehen kann), ist noch unklar. Dafür wird die Nations-League-Gesamttabelle herangezogen, die zehn bestplatzierten Nationen kommen in Topf 1. Deutschland müsste also zwei der zwölf Nationen in Liga A hinter sich lassen.

Island (null Punkte aus vier Spielen) rangiert sicher hinter dem DFB-Team, das in dieser Tabelle aktuell aber nur Elfter ist. Deutschland (ein Punkt, Tordifferenz -4) müsste am letzten Spieltag also noch eine weitere Nation abfangen, um Topf 2 zu vermeiden. Theoretisch in Reichweite sind noch Italien (vier Punkte, Tordifferenz 0), Polen (ein Punkt, Tordifferenz -2), England (vier Punkte, Tordifferenz 0) und Kroatien (vier Punkte, Tordifferenz -5). Ein Sieg gegen die Niederlande wäre also sehr wichtig.

Unabhängig von der Topfzuteilung ist sich Bundestrainer Joachim Löw sicher, dass sich Deutschland für die EM qualifizieren wird: "Unser Blick richtet sich nach wie vor klar in Richtung der EM 2020, für die wir uns qualifizieren werden und bei der wir wieder eine starke Mannschaft ins Turnier schicken wollen. Auf diesem Weg werden wir weiter Räume für unsere jungen Spieler schaffen und sie nach und nach an die Nationalmannschaft heranführen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung