DFB-Präsidium spricht Joachim Löw und Oliver Bierhoff nach Krisengipfel Vertrauen aus

Von SPOX
Freitag, 24.08.2018 | 18:25 Uhr
Reinhard Grindel hat Joachim Löw und Oliver Bierhoff das Vertrauen ausgesprochen.
© getty

Das DFB-Präsidium um Reinhard Grindel hat in Folge der Aufarbeitung des WM-Debakels Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff das Vertrauen ausgesprochen.

"Joachim Löw und Oliver Bierhoff haben heute eine sehr überzeugende Analyse der Fußball-Weltmeisterschaft vorgelegt. Das gesamte DFB-Präsidium ist der festen Überzeugung, dass unsere sportliche Leitung auf dem richtigen Weg ist", sagte Grindel im Anschluss an den DFB-Krisengipfel in München.

Dort stellte Löw etwas mehr als zwei Stunden lang seine Erkenntnisse vor, die die Führung des DFB offenbar überzeugt haben. Details über personelle Konsequenzen in Löws Trainer-Stab wurden nichts bekannt.

Verkündet wurde, dass der Universitätsprofessor Tobias Haupt ab dem 1. Oktober die Leitung der DFB-Akademie übernimmt, die Bierhoff bislang alleine verantwortete. Noch kommen soll ein Sportdirektor.

Löw setzt Öffentlichkeit über WM-Analyse am Mittwoch in Kenntnis

Bereits am Dienstag kam es nach einem Gipfeltreffen bei der DFL in Frankfurt zum Schulterschluss zwischen dem Bundestrainer, dem DFB und der Deutschen Fußball Liga. Auch dort hatten Löw und Bierhoff vorgesprochen und Rückendeckung erhalten.

Beschlossen wurde ein engerer Austausch auf allen Ebenen bis in die Trainerausbildung und die U-Bereiche. Am kommenden Mittwoch will Löw die Öffentlichkeit über die Ergebnisse der WM-Aufarbeitung in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus gibt der Bundestrainer den Kader für die ersten Spiele der Nationalmannschaft nach der Weltmeisterschaft gegen den neuen Titelträger Frankreich (6. September) und Peru (9. September) bekannt.

FIFA-Weltrangliste: Deutschland rutscht nach WM auf Platz 15 ab

PlatzTeamPunkteVorherige Platzierung
1Frankreich17267
2Belgien17233
3Brasilien16572
4Kroatien164320
5Uruguay162714
6England161512
7Portugal15994
8Schweiz15976
9Spanien158010
9Dänemark158012
11Argentinien15745
12Chile15709
13Schweden156524
14Kolumbien156316
15Deutschland15611
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung