Stefan Effenberg lobt Joachim Löw - scharfe Kritik an Bierhoff und Grindel

Von SPOX
Freitag, 13.07.2018 | 13:27 Uhr
Reinhard Grindel (l.) und Oliver Bierhoff stehen in der Kritik.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Stefan Effenberg hat Bundestrainer Joachim Löw für seine Entscheidung, bei der deutschen Nationalmannschaft weiterzumachen, gelobt. Die restlichen Verantwortlichen beim DFB kritisierte er dagegen scharf.

"Joachim Löws Entscheidung, als Bundestrainer weiterzumachen, war richtig - aber um ihn herum muss alles auf den Prüfstand", schrieb Effenberg in seiner Kolumne bei t-online.

Die Vorgehensweise des Bundestrainers bezeichnete Effenberg als "genau richtig. Er zieht sich zurück, gibt keine Statements ab und arbeitet ganz akribisch daran, die Fehler zu erkennen. Er hat angekündigt, dass es gravierende Änderungen geben wird - und überlegt sich jetzt ganz genau, wie die aussehen werden".

Effenberg: Grindel und Bierhoff wollen nur ihre eigene Haut retten"

Dagegen kritisierte er die anderen Verantwortlichen des DFB scharf: "Auf der anderen Seite sind da DFB-Präsident Reinhard Grindel und Nationalelf-Manager Oliver Bierhoff, die sich alles andere als vorbildlich verhalten. Sie versuchen weiter, Mesut Özil in die Schusslinie zu drängen und vorzuschieben, indem sie ihn beispielsweise zu einem Statement auffordern. Ich interpretiere das so, dass sie von den Problemen innerhalb des DFB ablenken wollen. Es sieht aus, als würden sie vor allem versuchen, ihre eigene Haut zu retten."

Grindel und Bierhoff haben es laut Effenberg "offensichtlich nicht verstanden, wo es im deutschen Fußball wirklich hakt. Die Fotos von Özil und Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdogan waren sicherlich eine Last bei der WM - aber sie waren doch nur ein Bruchteil des Problems. Sie dürfen jetzt nach dem Turnier keine große Rolle mehr spielen - denn jetzt muss es um sportliche Dinge gehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung