Packing-Experte Stefan Reinartz: DFB-Elf "zweitschwächste Mannschaft“ der WM

Von SPOX
Montag, 16.07.2018 | 12:28 Uhr
Deutschland erlebte bei der WM 2018 ein Desaster.
© getty

Packing-Experte Stefan Reinartz hat nach dem Vorrundenaus der DFB-Elf bei der WM in Russland im Interview mit der SZ vor allem das mangelhafte defensive Umschaltspiel als Ursache für das Scheitern ausgemacht. Zusammen mit Jens Hegeler betreibt Ex-Spieler Reinartz die Impect GmbH, welche die überspielten Gegenspieler durch Dribblings oder Pässe misst.

Laut Reinartz sei das deutsche Team beim Verteidigen gegnerischer Konter "die zweitschwächste Mannschaft" der gesamten WM gewesen: "Schwächer war nur Tunesien." Im Schnitt wurden pro Partie 51 DFB-Akteure überspielt.

Die Schuld für die zahlreichen gegnerischen Konter bei den Innenverteidigern zu suchen, sei laut Reinartz aber verfehlt. In seinen Augen war Mats Hummels aufgrund der mangelnden defensiven Absicherung im Mittelfeld "die ärmste Sau des Turniers".

Im eigenen Offensivspiel habe Deutschland derweil laut Reinartz im Durchschnitt die meisten Gegenspieler aller Teams überspielt. Damit sei die Elf von Joachim Löw "spielerisch eine der stärksten Mannschaften" gewesen, "aber hat es nicht ins letzte Drittel geschafft".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung