DFB-News: Joachim Löw und Oliver Bierhoff planen wohl Telefonat mit Mesut Özil

Von SPOX
Samstag, 28.07.2018 | 09:57 Uhr
Joachim Löw plant scheinbar ein Gespräch mit Mesut Özil.
© getty

Die DFB-Spitze um Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff plant offenbar ein Gespräch mit dem zurückgetretenen Mesut Özil. Der Mittelfeldspieler hatte zuvor in einer dreiteiligen Erklärung mit dem DFB abgerechnet und seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft erklärt.

Wie die Bild berichtet, hat bislang keine Kontaktaufnahme der Verantwortlichen der deutschen Mannschaft mit Özil stattgefunden, was sich zeitnah in Form eines Telefonats ändern soll. Bereits zuvor wurde berichtet, dass Löw selbst offenbar nicht in die Pläne von Özil eingeweiht gewesen war und erst durch die Medien von Özils Rücktritt erfahren hatte.

Nach der Erklärung des Weltmeisters von 2014 haben sich bislang nur der DFB sowie Präsident Reinhard Grindel öffentlich geäußert und Özils Anschuldigungen bezüglich des in der Verbandsspitze herrschenden Rassismus entschieden zurückgewiesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung