Bundestrainer Joachim Löw wusste vorab nichts vom Rücktritt von Mesut Özil

Von SPOX
Dienstag, 24.07.2018 | 08:15 Uhr
© getty

Bundestrainer Joachim Löw hat Medienberichten zufolge vorab nichts vom Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft gewusst. Löw habe es im Urlaub aus dem Internet erfahren.

Das berichtet die Bild. Demnach habe Özils Berater Erkut Sögüt den DFB vorab nur darüber informiert, dass es eine Stellungnahme geben werde. Über den Inhalt habe er keine Auskunft gegeben.

Dies bestätigte Löw-Berater Harun Arslan dem Blatt: "Weder der Bundestrainer noch ich waren vorab informiert.“

Deshalb habe Löw, der sich derzeit im Urlaub auf Sardinien befindet, im Internet von Özils Rücktritt erfahren. Der Spieler hatte am Sonntag in einem Abstand von wenigen Stunden drei Statements bei Twitter veröffentlicht, wobei er im dritten erklärte, künftig nicht mehr das Deutschland-Trikot tragen zu wollen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung