Thomas Müller über DFB-Blamage: "Quittung für die Störfeuer von außen bekommen"

Von SPOX
Donnerstag, 28.06.2018 | 14:15 Uhr
Thomas Müller kam im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea nur von der Bank.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Offensivspieler Thomas Müller glaubt, dass auch die "Störfeuer von außen" ein Grund für das historische Vorrundenaus der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland sind. Dabei spielt wohl auch die Erdogan-Affäre um Mesut Özil und Ilkay Gündogan eine Rolle.

"Wenn du Weltmeister bist, dann stehst du unter besonderer Beobachtung und musst dich mit vielen Dingen auseinandersetzen, die gar nichts mit dem Fußball zu tun haben", erklärte der Profi des FC Bayern auf die Frage nach den Auswirkungen der Erdogan-Affäre auf die Mannschaft. "Es werden auch von außen die Störfeuer gerne genommen. Jetzt haben wir die Quittung bekommen."

Auch für Manuel Neuer war das Erdogan-Gate "belastend"

Auch Kapitän Manuel Neuer gab schon vor dem Ausscheiden zu, dass die Diskussionen rund um das Treffen von Özil und Gündogan mit dem türkischen Staatspräsidenten "ein bisschen gestört" haben und "sogar belastend" gewesen seien.

Durch die 0:2-Niederlage gegen Südkorea muss das DFB-Team als amtierender Weltmeister schon nach der Vorrunde die Heimreise antreten. Es ist das erste Mal seit 1938, dass Deutschland es nicht schafft, die erste Runde eines WM-Turniers zu überstehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung