Ex-Bayern-Star Patrik Andersson: "Thomas Müller und Mario Gomez sind über ihrem Zenit"

Von SPOX
Freitag, 22.06.2018 | 09:15 Uhr
Patrik Andersson hat keine Angst vor der deutschen Mannschaft.
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Patrik Andersson hat sich vor dem Spiel seiner Schweden gegen Deutschland (Sa., 20 Uhr im LIVETICKER) zum DFB-Team geäußert. "Ich bin der Meinung, dass die deutsche Mannschaft nicht besser ist als das Weltmeister-Team von 2014", sagte der 46-Jährige der AZ.

Und Andersson weiter: "Wenn man den Kader durchgeht, sieht man, dass einige Spieler über ihrem Zenit sind. Thomas Müller zum Beispiel oder Mario Gomez. Vielleicht setzt Joachim Löw jetzt gegen Schweden auf jüngere Spieler."

Dennoch sieht der frühere Verteidiger Deutschland am Samstag in der Favoritenrolle. "Deutschland hat immer noch die höhere Qualität. Und die Spieler sind es aus den Topklubs gewöhnt, unter Druck zu stehen. Deutschland bleibt der Favorit für das Spiel", so der 96-malige schwedische Nationalspieler.

Andersson spielte insgesamt acht Jahre in der Bundesliga. Nach sechs Spielzeiten bei Borussia Mönchengladbach wechselte er 1999 für zwei Saisons zum FC Bayern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung