Möglicher EM-Kader 2020: So könnte der Umbruch im Nationalteam aussehen

Freitag, 29.06.2018 | 18:12 Uhr
Leroy Sane (l.) wurde aus dem vorläufigem WM-Kader gestrichen, genau wie Jonathan Tah.
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Nach dem bitteren WM-Aus könnte ein Umbruch auf die deutsche Nationalmannschaft zukommen. Bundestrainer Joachim Löw hat seine Zukunft bisher offen gelassen, ebenso viele etablierte Stars. SPOX wirft einen Blick voraus auf die EM 2020 und nimmt die einzelnen Mannschaftsteile unter die Lupe. Wie gewaltig wird der Umbruch ausfallen? Wer wird nicht mehr dabei sein? Und wer rückt dafür ins Team?

EM-Kader 2020, Tor: Bleibt alles beim Alten?

Wahrscheinlich der Mannschaftsteil, bei dem sich über die kommenden zwei Jahre am wenigsten ändern wird: Manuel Neuer ist 32 und hat damit als Torhüter noch mehrere Jahre auf höchstem Niveau vor sich. Der Bayern-Keeper hat seinen Rücktritt bereits ausgeschlossen.

Dahinter hat der alte oder neue Bundestrainer mit dem 26 Jahre alten Marc-Andre ter Stegen eine 1b in der Hinterhand, die dem DFB ebenfalls noch lange erhalten bleiben wird. Kevin Trapp oder Bernd Leno, die sich zuletzt um den dritten Platz im Team duellierten, werden aus Altersgründen ebenfalls so schnell nicht abtreten.

Ändern könnte sich die Lage, wenn sich Neuer erneut langfristig verletzen sollte, die kommende Saison mit dem Rekordmeister wird der Lackmustest für seinen mehrfach operierten Fuß. Hält der Knochen, wäre er sicher als Nummer eins dabei.

Spannung würde es dann höchstens beim dritten Torhüter geben, sollten sowohl Trapp als auch Leno bei ihren jeweiligen Klubs Arsenal und PSG nur auf der Bank sitzen. Das könnte die Tür für einen der derzeitigen U21-Torhüter öffnen, wenn sie sich bis dahin in der Bundesliga als Nummer eins etabliert haben sollten. In Frage kämen dabei etwa der Schalker Alexander Nübel oder Moritz Nicholas von Borussia Mönchengladbach.

Ron-Robert Zieler? Der Stuttgarter war seit 2015 nicht mehr dabei und wäre in zwei Jahren 31 - zu seinen sechs Länderspielen werden keine mehr hinzukommen.

Seite 1: Tor - bleibt alles beim Alten?

Seite 2: Abwehr - Außenverteidiger gesucht

Seite 3: Mittelfeld - die Zukunft gehört Sane

Seite 4: Sturm - wo sind die Alternativen für Werner?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung