Fussball

DFB-Team: Mats Hummels erwartet Rückkehr für letztes Gruppenspiel gegen Südkorea

Von SPOX
Mats Hummels fehlte gegen Schweden aufgrund einer Halswirbelverletzung.
© getty

Mats Hummels geht von seiner Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft für das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea aus. Der Innenverteidiger fehlte beim 2:1-Sieg des DFB-Teams gegen Schweden aufgrund einer Halswirbelverletzung.

"Ich wollte heute (gegen Schweden, Anm. d. Red.) bereits einen Versuch starten, aber der Doc hat gesagt, das Risiko ist zu groß. Es geht mir viel besser. Es sollte bis Mittwoch so gut werden, dass ich keine Probleme habe. Ich denke, dass ich beim nächsten Spiel wieder dabei sein kann", sagte Hummels in der Mixed Zone.

Der Bayern-Star erklärte, dass seine Halswirbelverletzung bereits häufiger aufgetreten sei: "Ich habe das schon ein bisschen länger, es ist im Training wieder aufgebrochen", sagte der 29-Jährige.

Für Hummels rückte Antonio Rüdiger in die Innenverteidigung. Aufgrund der Gelb-Roten Karte, die Jerome Boateng kurz vor Schluss sah, könnte Rüdiger auch gegen Südkorea (Mi., 16 Uhr im LIVETICKER) starten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung