Fussball

Deutschland gegen Südkorea: Bilanz und bisherige Aufeinandertreffen

Von SPOX
Michael Ballack sorgte im Halbfinale gegen Südkorea für den Finaleinzug der deutschen Mannschaft.
© getty

Zum vierten Mal trifft Deutschland am Mittwoch auf Südkorea (16 Uhr im Liveticker) und will sich dabei mit einem Sieg für das Achtelfinale qualifizieren. SPOX gibt einen Überblick über die bisherigen drei Duelle.

Beide bisherige Duelle bei einer WM konnte Deutschland gegen Südkorea für sich entscheiden. 1994 setzte sich die deutsche Elf als amtierender Weltmeister in der Gruppenphase mit 3:2 durch, 2002 stoppte Michael Ballack mit seinem Siegtreffer im Halbfinale die Südkoreaner auf deren Weg ins Finale bei der Heim-WM.

Zwei Jahre später begegneten sich beide Teams in einem Freundschaftsspiel in Busan, als sich Südkorea mit 3:1 durchsetzte und Jürgen Klinsmann die erste Niederlage als Bundestrainer zufügte.

Südkorea gegen Deutschland: Alle Duelle im Überblick

WettbewerbTurnierphaseBegegnungErgebnis
WM 1994GruppenphaseSüdkorea - Deutschland2:3
WM 2002HalbfinaleDeutschland - Südkorea1:0
Freundschaftsspiel-Südkorea - Deutschland3:1

Deutschland - Südkorea 1994: Klinsmann sichert Gruppensieg

Genau wie bei der aktuellen WM ging die deutsche Elf auch 1994 als amtierender Weltmeister in das Turnier. Nach den wenig überzeugendem 1:0-Sieg gegen Bolivien und dem 1:1 gegen Spanien schossen Jürgen Klinsmann mit einem Doppelpack und Karl-Heinz Riedle mit seinem einzigen WM-Treffer eine scheinbar beruhigende 3:0-Führung zur Halbzeit heraus.

Nachdem die deutsche Mannschaft in der zweiten Halbzeit einen Gang herunter schaltete, verkürzten Hwang und Hong in der zweiten Halbzeit noch auf 2:3. Dank des Erfolgs zog Deutschland als Erster der Gruppe vor Spanien ins Achtelfinale ein.

Deutschland - Südkorea 2002: Ballack wird zum tragischen Helden

Bei der WM 2002 schwangen sich Oliver Kahn im DFB-Tor und Michael Ballack im zentralen Mittelfeld zu den Garanten für den Halbfinaleinzug auf.

Durch seinen Siegtreffer in der 75. Minute und seine dritte Gelbe Karte des Turniers, die Ballack zum Zusehen im Endspiel zwang, avancierte der Leverkusener in dieser Partie zum tragischen Helden. Ohne Ballack musste sich die Mannschaft von Rudi Völler im Finale gegen Brasilien mit 0:2 geschlagen geben.

Deutschland - Südkorea 2004: Erste Niederlage unter Klinsmann

Im Dezember 2004 brach die deutsche Mannschaft unter dem kurz zuvor installierten neuen Bundestrainer Jürgen Klinsmann zur Asienreise auf. Nachdem sich die DFB-Elf im ersten Vergleich noch souverän mit 3:0 gegen Japan durchsetzte, nutzte Südkorea die Abstimmungsprobleme bei der durchrotierten Elf konsequent aus.

Ballack glückte bei der 1:3-Niederlage lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich nach einem Freistoß. Den möglichen Ausgleich zum 2:2 kurz vor Ende vergab der Mittelfeldspieler vom Strafstoßpunkt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung