Türke Cakir leitet Länderspiel gegen Frankreich

SID
Donnerstag, 02.11.2017 | 13:00 Uhr
Cüneyt Cakir wird das deutsche Länderspiel gegen Frankreich pfeifen
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir pfeift am 14. November das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Köln gegen Vizeeuropameister Frankreich. Dies gab der DFB bekannt. Der 40 Jahre alten Versicherungsmakler gilt als bester Schiedsrichter seines Landes und kam bei den Europameisterschaften 2012 und 2016, bei der Weltmeisterschaft 2014 sowie den Olympischen Spielen 2016 in Rio zum Einsatz.

Zudem leitete der Türke im Juni 2015 das Champions-League-Finale zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona. Mit Cakir, FIFA-Schiedsrichter seit 2006, hat das DFB-Team bereits gute Erfahrungen gemacht. Im November 2011 leitete er das Freundschaftsspiel gegen die Niederlande in Hamburg, das die DFB-Auswahl durch Tore von Thomas Müller, Miroslav Klose und Mesut Özil mit 3:0 gewann.

Der Unparteiische der vorher stattfindenden Partie gegen England am 10. November im Londoner Wembleystadion steht dagegen noch nicht fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung