Leverkusens Havertz gelingt Viererpack

SID
Mittwoch, 04.10.2017 | 14:09 Uhr
Kai Havertz im Dribbling gegen Weißrussland
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
CSL
Live
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Teenager Kai Havertz vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist zum Auftakt der EM-Qualifikation ein Viererpack für die deutsche U19-Nationalmannschaft gelungen.

Der 18-Jährige traf beim 5:1 (1:0) gegen Weißrussland im polnischen Zabrze in der 17., 57., 64. und 90. Minute, zwei der Tore resultierten aus Elfmetern. Zudem war Arne Maier von Hertha BSC (86.) erfolgreich.

Weiter geht es für das Team von DFB-Trainer Meikel Schönweitz am Samstag mit der Begegnung gegen Nordirland, zum Abschluss trifft die DFB-Auswahl am Dienstag erneut in Zabrze auf Gastgeber Polen.

Die ersten beiden Teams der Vierergruppe lösen das Ticket für die zweite EM-Qualifikationsrunde im Frühjahr 2018.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung