Alles zu England - Deutschland

Von SPOX
Freitag, 07.07.2017 | 16:42 Uhr
Trainer Frank Kramer möchte mit der deutschen U19 ins Halbfinale der EM

Nach dem souveränen 3:0-Sieg gegen Bulgarien geht es für die deutsche U19 bei der EM im dritten Gruppenspiel gegen England um den Einzug ins Halbfinale. Selbst ein knapper Sieg gegen die englische Mannschaft könnte bei einem gleichzeitigen Sieg der Niederlande gegen Bulgarien schon zu wenig sein. Hier findest Du alle Infos zum Spiel, dem deutschen Kader, der englischen Mannschaft, der Bilanz beider Teams, dem Austragungsort, der TV-Übertragung und dem Livestream.

Wann und wo findet England- Deutschland statt?

Das dritte Gruppenspiel England gegen Deutschland findet am Sonntag, den 09.07.2017, um 18 Uhr in Tiflis statt. Austragungsort ist das David Petriashvili-Stadion, welches Platz für 3.000 Zuschauer bietet.

Wie ist die Ausgangslage von England und Deutschland?

  • Die englische Auswahl hielt sich in den ersten beiden Spielen schadlos und steht mit sechs Punkten und einer Tordifferenz von 3:0 an der Tabellenspitze. Nach der Auftaktniederlage gegen die Niederlande wahrte die Mannschaft von Frank Kramer mit dem 3:0 gegen Bulgarien die Chance auf das Weiterkommen. Deutschland belegt mit drei Punkten und einer ausgeglichenen Tordifferenz von 4:4 aktuell den dritten Platz.
  • Der Erste und Zweite jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale, bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften entscheidet zunächst die höhere Punktzahl in den direkten Duellen, als zweites Kriterium die Tordifferenz in den Begegnungen der entsprechenden Teams.
  • Um die Niederlande von Platz zwei zu verdrängen braucht Deutschland mindestens einen Punkt, im Falle eines Sieges der Niederlande gegen Bulgarien einen hohen Sieg gegen England. Um sicher weiterzukommen reicht England hingegen bereits ein Unentschieden gegen Deutschland, bei einem Sieg der Niederlande würde für die Briten auch eine knappe Niederlage gegen Deutschland für den Achtelfinaleinzug reichen.
TeamSpieleTordifferenzPunkte
England23:06
Niederlande24:23
Deutschland24:43
Bulgarien20:50

Der Kader der DFB-Elf

SpielerVereinPosition
Eike BansenBorussia DortmundTorwart
Markus SchubertDynamo DresdenTorwart
Jonas BusamSC FreiburgAbwehr
Julian ChabotRB LeipzigAbwehr
Dominik FrankeRB LeipzigAbwehr
Felix GötzeBayern MünchenAbwehr
Maxime AwoudjaBayern MünchenAbwehr
Gökhan GülFortuna DüsseldorfAbwehr
Aymane BarkokEintracht FrankfurtMittelfeld
Dennis GeigerTSG HoffenheimMittelfeld
Sidney FriedeHertha BSCMittelfeld
Robin HackTSG HoffenheimMittelfeld
Mats KöhlertHamburger SVMittelfeld
David RaumGreuther FürthMittelfeld
Görkem SaglamBochumMittelfeld
Etienne AmenyidoBorussia DortmundSturm
Tobias WarschewskiPreußen MünsterSturm

Spieler im Fokus: Amenyido mit starker Leistung gegen Bulgarien

Beim 3:0-Sieg gegen Bulgarien avancierte Etienne Amenyido von Borussia Dortmund zum Garanten für den ungefährdeten Sieg. Zunächst behauptete der Stürmer in der Anfangsphase gegen die bulgarische Defensive den Ball und vollstreckte zum 1:0, ehe er in der Folgezeit gleich zwei Foulelfmeter herausholte.

"Er kann in der Offensive fast alles spielen: als bewegliche Spitze oder in der Tiefe. Er ist ein sehr guter Fußballer und hat sich sehr gut in dieser Saison entwickelt", weiß Frank Kramer den Dortmunder zu schätzen.

Auf welche englischen Spieler muss Deutschland Acht geben?

Im Gegensatz zur Mannschaft von Frank Kramer besitzen die Spieler der englischen Mannschaft noch über keinerlei Erstliga-Erfahrung. Ryan Sessegnon ist der erfahrenste Spieler im englischen Kader, der linke Verteidiger kam bislang für den FC Fulham 25 Mal in der zweitklassigen Championship zum Einsatz.

In der englischen Nachwuchsmannschaft agiert Sessegnon als offensiver Flügelspieler und trug sich gegen Bulgarien auch in die Torschützenliste ein.

Lukas Nmecha machte in der abgelaufenen Saison in der UEFA Youth League bei Manchester City mit drei Toren in fünf Einsätzen auf sich aufmerksam. Im laufenden Turnier wartet der Mittelstürmer jedoch noch auf seinen ersten Treffer.

Wo kann ich England gegen Deutschland live im TV sehen?

Der Sender Eurosport besitzt die Rechte für das U19-Nachwuchsturnier. Bei Eurosport 1, dem Hauptprogramm des Senders, werden sechs Gruppenspiele gezeigt, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung. Am 9. Juli berichtet Eurosport live ab 17:45 Uhr von dem dritten deutschen Gruppenspiel.

Wo kann ich England gegen Deutschland live im Internet sehen?

Eurosport strahlt das Spiel auch in seinem zahlungspflichtigem Eurosport-Player aus. Dort kann man sich entweder ein Tages- oder ein Jahresabo sichern.

Wie ist die Bilanz der deutschen U19 gegen England?

Beide Teams begegneten sich bislang nur ein einziges Mal in einem Pflichtspiel, bei der U19-EM 2002 gab es ein 3:3 in der Gruppenphase. Ansonsten trafen beide Mannschaften bislang nur in Freundschaftsspielen aufeinander.

Der direkte Vergleich beider Teams im Überblick

SpieleSiege DeutschlandUnentschiedenSiege England
10433
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung