Joachim Löw sieht Werder Bremens Max Kruse als Kandidaten für die Nationalmannschaft

Confed Cup: Löw macht Kruse Hoffnungen

SID
Montag, 24.04.2017 | 08:43 Uhr
Max Kruse spielt sich in den Fokus von Joachim Löw
Advertisement
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit S04, VfB, SGE & SVW
Premier League
Live
Man City -
Crystal Palace
Championship
Live
Derby County -
Birmingham
Primera División
Live
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Live
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Bundestrainer Joachim Löw hat Bremens Torjäger Max Kruse nach dessen Vier-Tore-Gala Hoffnungen auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft beim Confed Cup gemacht. "Max Kruse ist eine Option für das Turnier. In dieser Form kann er wertvoll für uns sein", sagte Löw der Bild-Zeitung.

Der 29-jährige Kruse hatte am Samstag beim 4:2 von Werder beim FC Ingolstadt alle vier Tore erzielt und ist schon seit Wochen in starker Form. 13 Saisontore hat der 14-malige Nationalspieler bisher auf dem Konto, so viele waren ihm noch nie geglückt. In den letzten sieben Werder-Spielen steuerte der Stürmer alleine neun Treffer und vier Vorlagen bei.

"Er hat eine gute Übersicht, geht weite Wege in die Spitze. Sein 1:1 gegen den HSV leitete er selbst von der Mittellinie ein. Er hat sich verbessert", lobte Löw.

Kruse hatte in der Vergangenheit privat für einige Negativschlagzeilen gesorgt. 2013 war er vom Bundestrainer nach einem Länderspiel in England aussortiert und ein Jahr später auch nicht für die WM 2014 in Brasilien nominiert worden. Im März 2016 strich ihn Löw wegen "wiederholtem unprofessionellem Verhalten" aus dem Kader für die Länderspiele gegen England und Italien.

Kruse: "Arbeite hart an mir"

Doch Kruse scheint geläutert. "Ich versuche, Woche für Woche meine Leistung zu bringen und arbeite hart an mir", sagte er. Fürsprecher bei Werder für ein Comeback im DFB-Team hat der Stürmer genügend. "Argumente liefert er Woche für Woche", meinte etwa sein Trainer Alexander Nouri.

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am 6. Juni ein Länderspiel in Kopenhagen gegen Dänemark. Am 10. Juni geht es in der WM-Qualifikation in Nürnberg gegen San Marino, ehe vom 17. Juni bis 2. Juli der Confed Cup in Russland ansteht.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung